1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Freiwillige Feuerwehr Ascheberg kehrt in den Alltag zurück

  8. >

Einiges brennt unter den Nägeln

Freiwillige Feuerwehr Ascheberg kehrt in den Alltag zurück

Ascheberg

Der Urkunden-Stapel ist beachtlich, die Liste der Interessenten für Lehrgänge randvoll. Die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg hat in der Pandemie den Menschen in der Gemeinde zwar mit vollem Elan geholfen, der Betrieb hinter dem Einsatzgeschehen ruhte allerdings.

Von Theo Heitbaum

Die Dienstabende sind in kleinen Gruppen in den Alltag der Freiwilligen Feuerwehr zurückgekehrt. Wann es wieder Übungen geben kann, ist aktuell noch offen. Foto: Theo Heitbaum

Wehrführer Rainer Koch ist darum froh, dass seit einer Woche kleine Dienstabende wieder möglich sind: „Wir haben in Ascheberg drei, in Herbern und Davensberg je zwei Gruppen gebildet. So haben wir immer kleine und gleiche Gruppen bei Übungsabenden, die auf die Woche verteilt sind“, berichtet der Davensberger. Maskenpflicht und Hygieneregeln gehören mit einem negativen Coronatest dazu. „Die Gemeinde hat uns dankenswerterweise Selbsttests zur Verfügung gestellt“, informiert Koch. Vor den Klein-Gruppen-Dienstabenden gab es digitale Treffen. „Da im Winter oft Theorie auf dem Programm steht, war das möglich“, kommentiert der Davensberger.

Der Wehrführer ist froh, dass bald 90 Prozent der Feuerwehrleute zwei Mal geimpft sind: „Wer möchte und es gesundheitsbedingt darf, hat ein Impfangebot bekommen.“ Genutzt haben die Mitglieder der Wehr häufig Impf-Termine, die sich kurzfristig ergeben haben.

Großteil der Wehr ist geimpft

Zurück im Alltag ist auch die Jugendfeuerwehr. Sie muss stärker auf Tests achten, weil in der Altersgruppe noch nicht geimpft worden ist. Angesichts der langen Pause und der engen Regeln beim Wiederbeginn erfreut Koch, was er vom Nachwuchs mitbekommt: „Es hat keine Ausfälle gegeben. Alle sind bei der Stange geblieben. Sie waren die Ersten, die wieder zurück in ihren Alltag wollten.“

Die Talentschmiede hat schon in den Vorjahren dafür gesorgt, dass die aktive Wehr Neulinge mit gutem Grundwissen bekommen hat. Sie über Lehrgänge weiterzubilden, ist eine wichtige Aufgabe, die coronabedingt lange auf Eis lag. „Da gibt es einen großen Stau, der abgebaut werden muss“, sagt Koch. Auf Kreisebene habe man sich darauf geeinigt, den hohen Bedarf auf mehrere Schultern zu verteilen. Ascheberg bilde mit Senden, Nordkirchen und Lüdinghausen einen Verbund, in dem notwendige Lehrgänge abgehalten werden sollen. Grundlehrgänge und Ausbildungen zu Sprechfunkern oder Atemschutzgeräteträgern werden so schneller angeboten, als wenn man es an einem Ort für den gesamten Kreis anbietet. Wie das Institut der Feuerwehr den Stau bei den Lehrgängen zu Führungsaufgaben abarbeiten wird, ist bisher nicht bekannt.

Offen ist, wann es wieder größere Übungen geben kann. Szenarien, bei denen alle drei Löschzüge gemeinsam gestellt Gefahrenlagen abarbeiten.

Beförderungen und Ehrungen warten

Die letzten Generalversammlungen gab es im Frühjahr 2020. Seither ist niemand befördert oder geehrt worden. Wobei: Auf dem Papier haben Beförderungen stattgefunden. „Das soll den Kameraden nicht in die Hacken laufen, wenn es später einmal um andere Beförderungen geht. Deswegen sind die Urkunden mit Datum schon erstellt“, berichtet Koch. Per Post zuschicken wollte er sie allerdings nicht: „Das gehört in einen würdigen Rahmen, in dem auch gedankt und applaudiert wird.“ Ähnlich sieht der Davensberger Lob und Dank, den sich die Jubilare der Feuerwehr verdient haben. Nach anderthalbjähriger Wartezeit komme es auf einen weiteren Monat nicht mehr an.

Alles, was bei der Feuerwehr Ascheberg geschieht, ist bei ihren Nachbarn ähnlich. „Wir Wehrführer und der Kreisbrandmeister sprechen uns im Kreis gut untereinander ab“, sagt Koch. Er hofft, dass am Donnerstag weitere Lockerungen beschlossen werden können: „Mal wieder einen Dienstabend für alle Feuerwehrleute. Das wäre schön.“ Das würde helfen, ein wichtiges Standbein der Freiwilligen Feuerwehr zu pflegen: die Kameradschaft.

Startseite
ANZEIGE