1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Freuwillig und optimistisch den Wutdruck senken

  8. >

KuKADuH präsentiert René Steinberg

Freuwillig und optimistisch den Wutdruck senken

Ascheberg

René Steinberger gastiert mit seinem Programm „Freuwillige vor“ am 2. Oktober in der Herberner Aula. Der Comedian und Kabarettist ist vielen durch seine Radio-Beiträge „Die von der Leyens“, „Sarko de Funes“ oder der „Tatort mit Till, Herbert und Udo“ bekannt. Karten gibt es im Vorverkauf.

René Steinberg gastiert am 2. Oktober mit seinem Programm Foto: Olli Haas

Der Ascheberger Kunst- und Kulturverein „KuKADuH“ präsentiert am 2. Oktober (Sonntag) um 19 Uhr René Steinberg mit seinem Programm „Freuwillige vor – jetzt erst recht!“ in der Aula Herbern. René Steinberg ist vielen ein „stimmlich“ bereits bestens bekannt. Denn er macht seit über 15 Jahren, Satire, Glossen und Comedy im Radio – legendär sind bei WDR2 „Die von der Leyens“, „Sarko de Funes“ oder der „Tatort mit Till, Herbert und Udo“, heißt es in einer Pressenotiz.

Am 2. Oktober möchte der KuKADuH mit René Steinberg einen Abend nach vorne schauen. Denn was hinter uns liegt, das kennen wir: Krise, Aluhüte, Homeschooling und Karl Lauterbach, heißt es weiter. Aber was kommt nun? Und wie können wir positiv damit umgehen? Jede Krise birgt Chancen; vielleicht für Homeoffice, Solidarität und mehr Abstand an der Wursttheke?

Rene Steinberg meint: Es geht auch bunt, optimistisch und freuwillig, fast schon trotzig mit dem Zusatz „jetzt erst recht“. Deshalb hat er sein Programm komplett runderneuert, up-gedated, umgebaut – und schaut nach vorn. „Freuwillige vor“ – ist ein fröhlicher, nötiger und optimistischer Appell. „Gerade nach der Krise müssen wir mehr Humor wagen. Um sich wirklich effektiv zu wappnen für die Herausforderungen unserer Zeit“, teilt der Kulturverein KuKADuH mit.

Gemäß Steinbergs Motto „Gemeinsinn statt gemein sein“ erlebt das Publikum, wie stark und hilfreich Humor sein kann, um etwas zu ändern. Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein „Wutdrucksenker“. Freude ist eine Haltung, die uns vor Wut und Egoismus schützt; gerade bei den anstehenden Herausforderungen unserer Zukunft.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 22 Euro (Abendkasse 24 Euro/ Mitglieder 20 Euro) und sind in Ascheberg bei der Buchhandlung „Dat Uelken“ und Tourist-Information Ascheberg, in Herbern bei Schreibwaren Angelkort oder auf www.kukaduh.de erhältlich.

Startseite
ANZEIGE