1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Frohe Kunde aus Düsseldorf

  8. >

Fördergeld für den Eschenplatz in Ascheberg

Frohe Kunde aus Düsseldorf

Ascheberg

Im zweiten Anlauf hat‘s geklappt. Der neue Eschenplatz in Ascheberg wird mit Fördermitteln des Landes gebaut.

Theo Heitbaum

Entwurf Eschenplatz Foto: Gemeinde

„Das ist eine tolle Nachricht.“ Das Strahlen im Gesicht von Martin Wolf lässt sich erahnen, obwohl es beim Telefonieren nicht zu sehen ist. Denn die frohe Kunde, die der Landtagsabgeordnete Dietmar Panske aus Düsseldorf in Richtung Heimatort gemailt hat, betrifft ein Hauptarbeitsgebiet Wolfs: Das Land NRW fördert den Bau des Eschenplatzes mit 615000 Euro. Im zweiten Anlauf hat Ascheberg eine 40-prozentige Förderung erhalten. Das hiesige Anliegen ist eins von 294 Projekten der Stadtentwicklung und 60 Sportstätten aus ganz Nordrhein-Westfalen, die insgesamt 368 Millionen Euro erhalten.

Dietmar Panske (CDU) Foto: CDU

Die gestern von der Landesregierung verkündete Nachricht, bewertet der CDU- Landtagsabgeordnete Dietmar Panske so: „Es ist das richtige Signal in einer schwierigen Zeit. Wir wollen, dass unsere Städte und Gemeinden sich den zukünftigen Herausforderungen stellen können. Zurzeit ist unser Leben verändert und stark eingeschränkt – das wirkt sich auch auf unsere Ortskerne und Innenstädte aus, die wir weiterhin attraktiv und nachhaltig gestalten wollen und müssen. Dazu brauchen sie aber auch Unterstützung. Ich freue mich sehr, dass auch die so wichtige Ortskernentwicklung Aschebergs von diesem Förderprogramm profitieren kann und die Gemeinde insgesamt 615000 Euro erhält. Dieses Projekt ist mir eine Herzensangelegenheit und ich verfolge die Realisierung politisch schon seit einigen Jahren.“ Die Gelder fließen in Planung und Bau des Platzes, für die von der Gemeinde 1,538 Millionen Euro eingeplant wurden. „So investieren wir in unsere lebenswerte Heimat, in einen Ortskern mit der Stärkung des Aufenthaltscharakters“, erklärt Panske abschließend.

Startseite