1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Gemeinschaft und Freude erfahren

  8. >

Ehrenamtstour macht Halt beim SV Herbern

Gemeinschaft und Freude erfahren

Herbern

Im Rahmen der Ehrenamtstour NRW diskutierten Vorstandsmitglieder des SV Herbern, Politiker und Vertreter des Kreissportbundes über die Bedeutung des Ehrenamtes für die Vereine.

-iss-

Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Stohldreier (r.) ehrte der SVH-Vorsitzende Jürgen Steffen (l.) Ehrenamtliche des Sportvereins für deren Einsatz. Foto: Storksberger

In einer 45-minütigen Talk-Runde mit Moderator Sascha Klaverkamp ging es am Donnerstag rund um das Thema Ehrenamt. Dieser Runde der Ehrenamtstour NRW gehörten an: Alexander Bergenthal, Geschäftsführer des Kreissportbundes, Jens Wortmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des Kreissportbundes, Landtagsabgeordneter Dietmar Panske, Bürgermeister Thomas Stohldreier, der stellvertretende Landrat Hermann-Josef Vogt, Ratsfrau Gisela Lambkowsky, Marcel Wenige, Geschäftsführer SVH, sowie SVH-Vorsitzender Jürgen Steffen.

Ehrenamtliche kehren nach Corona nur zögerlich zurück

Nach der Corona-Krise ist es schwierig, viele Ehrenamtliche wieder zu aktivieren. „Obwohl wir beim SVH gut aufgestellt sind, merken wir das natürlich auch an der einen oder anderen Stelle“, so Jürgen Steffen. Dieser betonte auch, dass man einen Vorsitz im Verein nicht in Stunden messen kann. „Das ist ein Vollzeitjob, am besten kann man so etwas erledigten, wenn man im Ruhestand ist, sonst macht es wenig Sinn.“ Sich für das Ehrenamt stark machen, das sei immer ein guter Anfang.

„Gerade in kleinen Dörfern ist der Zusammenhalt noch gegeben und man bekomme mit, was Ehrenamt ist und was es bedeutet“, so Dietmar Panske. Alle Anwesenden waren sich einig, dass Ehrenamt viel zurückgibt: Die Gemeinschaft und die Dankbarkeit und Freude die man von anderen zurückbekomme. Steffen schlug vor, im nächsten Jahr im Zuge des Sommerfestes des SVH einen Ehrenamtstag für die Gemeinde Ascheberg ins Leben zu rufen. Stohldreier nahm die Anregung mit Begeisterung auf. Anschließend ehrten Marcel Wenge und Jürgen Steffen folgende SVH-Mitglieder: Jürgen Große-Budde, Franz Christ, Heinz Reher, Franz Schütte, Heinz Vertgewall, Klara Löcke, Georg Budde, Isabel Schütte, Petra Frommer, Edmund Steffens, Josef Soester, Bernhard Bomholt, Michael Feldkemper, Mecki Eickholt, Mechthild Weltermann, Reinhard Hartwig, Bernhard Gesenhoff, Werner Prochnow, Andreas Bergmann, Bernhard Griesdorf und Manfred Est.

Verdiente Mitglieder geehrt

Startseite
ANZEIGE