1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Grabsteine werden überprüft

  8. >

Friedhöfe Ascheberg und Herbern

Grabsteine werden überprüft

Ascheberg

Einmal im Jahr muss der Prüfer kommen. Die Grabsteine auf den Friedhöfen in Ascheberg und Herbern werden auf Standsicherheit geprüft.

wn

Prüfen der Grabsteine auf dem Ascheberger Friedhof Foto: Theo Heitbaum

Am 29. April (Donnerstag) werden wie jedes Jahr die Grabsteine auf den Friedhöfen in Ascheberg und Herbern überprüft. Bis zu diesem Termin sollten alle Nutzungsberechtigten der Grabstätten die Standfestigkeit ihrer Grabsteine prüfen und bei Bedarf notwendige Reparaturen durchführen. Für die Rasenpflegearbeiten ist es außerdem erforderlich, dass bis 1. April (Donnerstag) der gesamte Grabschmuck von den pflegefreien Grabstätten, also den anonymen und halbanonymen Urnengräbern sowie den halbanonymen Reihengräbern für Erdbestattungen entfernt wird.

Startseite