1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Kinder glücklich in Bewegung gebracht

  8. >

Aktion bei SV Davaria

Kinder glücklich in Bewegung gebracht

Davensberg

„Lasst uns (was) bewegen!“ Mit diesem Motto haben das Deutsche Kinderhilfswerk und die Deutsche Sportjugend gemeinsam mit dem „Bündnis Recht auf Spiel“ dafür geworben, dass die Bewegungsförderung von Kindern eine zentralere Rolle in unserer Gesellschaft spielt.

Drei der vier Schnitzeljagd-Gruppen stellten sich nach ihrer Runde zum Gruppenfoto auf. Foto: Tegtmeier

„Lasst uns (was) bewegen!“ Mit diesem Motto haben das Deutsche Kinderhilfswerk und die Deutsche Sportjugend gemeinsam mit dem „Bündnis Recht auf Spiel“ dafür geworben, dass die Bewegungsförderung von Kindern eine zentralere Rolle in unserer Gesellschaft spielt. Das Motto war auch ein Aufruf an Politik und Verwaltung, die Rahmenbedingungen für die Bewegung von Kindern zu verbessern.

Am Freitag fand für alle Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren anlässlich des Weltspieltages eine große Schnitzeljagd statt. Damit beteiligte sich Davaria Davensberg an der Aktion. „Es wurde ein erfolgreicher Tag, der das Anliegen deutlich unterstrich. Denn 66 Kinder waren glücklich, endlich wieder etwas machen zu dürfen“, so der Sportverein.

Jonas Tegtmeier übernahm die Betreuung der Kindergarten-Steppkes und machte sich mit 22 Mädchen und Jungen auf den Weg. Alle Teilnehmer hatten sieben Stationen zu absolvieren: Spinnennetz, Nageln, Sack hüpfen, Eier laufen, Schwingtuchtransport, Ring- Wurf und Pantomime. Als Helfer stellten sich Leon Otte, Finn Leutner, Lilli Inkmann und Shaleen Schemkämper zur Verfügung. Sie sind ehrenamtliche Sporthelfer beim SVD. Zum Abschluss gab es Eis und einen Schatz für jede Gruppe.

Startseite
ANZEIGE