1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Konikpferde und Heckrinder beobachten

  8. >

Führung um die Nabu-Weidelandschaft

Konikpferde und Heckrinder beobachten

Davensberg

Zu einer gut zweistündigen Führung um die Nabu-Weidelandschaft lädt der zertifizierte Naturführer Udo Wellerdieck am 21. August ein.

Inmitten der Davert betreut der Nabu ein Beweidungsprojekt mit Heckrindern und Konikpferden. Foto: Gemeinde Ascheberg

Der vom Nabu zertifizierte Naturführer Udo Wellerdieck bietet am 21. August (Sonntag) um 15 Uhr eine Führung um die Nabu-Weidelandschaft an. Inmitten der Davert betreut der Nabu ein Beweidungsprojekt mit Heckrindern und Konikpferden.

Zahlreiche wildlebende Tiere profitieren davon, dass die Landschaft dort wieder von großen Weidetieren gestaltet wird. Diese teilen sich mit selten gewordenen Tierarten einen Lebensraum. Unter dem Einfluss der „wild“ lebenden Weidetiere entwickelt sich die Aue auf natürliche Weise und es entsteht eine große Artenvielfalt. Ein Rundgang um die Weide verdeutlicht diese Zusammenhänge und führt auch in die faszinierenden Wälder der Davert als größtes Laubwaldgebiet des Münsterlandes. Spannende Geschichten über den Wespenbussard, heimische Spechtarten und vieles mehr bietet die gut zweistündige Führung.

Die Führung kostet 8 Euro pro Person, Kinder zahlen 5 Euro. Anmeldungen nimmt Ascheberg Marketing unter Telefon 02593/609 13 00 oder per Mail unter touristinfo@ascheberg.de entgegen. Bei der Anmeldung wird der Treffpunkt bekannt gegeben.

Startseite
ANZEIGE