1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. LED-Licht wird Alltag

  8. >

Ascheberg startet mit dem Umrüsten

LED-Licht wird Alltag

Ascheberg

Mit einem Birnenwechsel am Straßenrand ist es nicht getan. Das Umrüsten auf LED-Beleuchtung ist umfangreicher. Die Gemeinde geht es mit einem Partner an.

Theo Heitbaum

Bei den Straßenmastlaternen an den Durchfahrtsstraßen sollen Köpfe und Schaltgeräte ausgetauscht werden, um LED-Leuchtmittel zu verwenden. Foto: Theo Heitbaum

Die Zeit der Feldversuche ist abgeschlossen. Mit der Westnetz hat die Gemeinde Ascheberg erforscht, wie sich LED-Licht bei Straßenlaternen von der aktuellen Technologie unterscheidet. Auf der Eschenbachstraße wurde präzise ausgemessen, ob beispielsweise der kleinere LED-Lichtkegel beim Abstand der Laternen ausreichend Helligkeit bietet. Wenn die Gemeinde Ascheberg in diesem Jahr startet, die Beleuchtung an Straßen und Wegen auf LED umzustellen, ist ein anderer Partner an ihrer Seite. „Wir haben das gemeinsam mit der Gemeinde Senden ausgeschrieben. Für die nächsten fünf Jahre ist eine Zusammenarbeit mit der Gelsenwasser vereinbart worden“, informiert Christian Scheipers, Diplom-Ingenieur in der Tiefbauabteilung der Ascheberger Verwaltung. Bei seinen Umrüst-Plänen greife er auf die hervorragende Vorarbeit von Paul Ringelkamp zurück, der das Lichtthema bis zu seinem Ruhestand betreute hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!