1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Leezen sicher abstellen

  8. >

Chips für den Fahrradständer gibt es im Rathaus

Leezen sicher abstellen

Ascheberg

Wer als Pendler seinen Drahtesel sicher verwahrt wissen will, findet jetzt in Ascheberg am Bahnhof erhöhte Platzkapazitäten vor.

-acf-

Bürgermeister Thomas Stohldreier und Nino Minuth (r.) von den Technischen Diensten Foto: acf

Pendler, die mit dem Rad zum Bahnhof kommen und dies dort sicher abstellen wollen, haben dazu neuerdings mehr Platz zur Verfügung. Die Erweiterung des Fahrradständers um eine zweite Etage und zusätzliche Stellplätze im Außenbereich konnte noch im vergangenen Jahr abgeschlossen werden, sodass dort insgesamt 276 Räder Platz finden können.

„Im Außenbereich haben wir die überdachte Fläche um 36 Stellplätze erweitert. In dem abgeschlossenen Bereich sind 48 Plätze dazugekommen. Diese werden nach Corona jetzt wieder intensiver von Pendlern genutzt, schließlich fahren viele wieder häufiger zur Arbeit, statt im Homeoffice zu bleiben“, weiß Bürgermeister Thomas Stohldreier.

Mit seinem E-Bike demonstrierte das Gemeindeoberhaupt, wie die oberen Radständer genutzt werden können. „Hierzu gibt es auch vor Ort einen QR-Code, der die Funktionsweise des Fahrradständers über ein Video erklärt“, sagt Stohldreier. Die Buchung des abgeschlossenen Bereichs erfolgt über das Rathaus. Denn dort können die Zugangs-Chips zum Fahrradständer für eine Pfandsumme von 30 Euro gebucht werden.

Startseite