1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Lichterglanz und Nordmanntannen für festliche Tage

  8. >

Verkaufsaktion am Siepen

Lichterglanz und Nordmanntannen für festliche Tage

Herbern

Farbenfroh oder dezent, mit Strohstern, Kugeln oder hellen Lichtern geschmückt. Die Weihnachtsbäume ziehen jetzt wieder in die Haushalte ein. Doch erst gilt es natürlich, den richtigen zu finden. Beim SV Herbern gibt es am Samstag (11. Dezember) die Möglichkeit hierzu.

Nicht allein Weihnachtsbäume und Kalender des Heimatvereins Herbern, sondern auch die beleuchteten Dorf-Skylines von Isabel Schütte, werden am Samstag angeboten. Foto: Tina Nitsche

Farbenfroh oder dezent, mit Strohstern, Kugeln oder hellen Lichtern geschmückt. Die Weihnachtsbäume ziehen jetzt wieder in die Haushalte ein. Doch erst gilt es natürlich, den richtigen zu finden. Beim SV Herbern gibt es am Samstag (11. Dezember) die Möglichkeit hierzu. Der Verkauf der Nordmanntannen findet von 10 bis 16 Uhr am Kunstrasenplatz am Siepen statt. Es gilt auf dem Veranstaltungsgelände die 2G Regel (geimpft oder genesen).

Im Schein des Lagerfeuers laden die Organisatoren rund um das Vorstandsteam von Jürgen Steffen und Dieter Aschwer zum Baum-Verkauf ein. Die Küche kann am Samstag kalt bleiben, für Essen und Trinken ist beim Baumverkauf gesorgt. Auch Last-Minute-Geschenke fürs anstehende Fest sind vor Ort erhältlich. Der Heimatverein Herbern bietet noch Exemplare des traditionellen Kalenders. Der SV Herbern den Solidaritätswein, den sogenannten Flutwein aus dem Ahrtal. Bei dem Wein handelt es sich um trockenen Rotwein aus der betroffenen Region. Der Kaufpreis wird zu 100 Prozent in den Wiederaufbau der Weinregion Ahr fließen. Schnäppchenjäger kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Der Abverkauf der Herberner Dorflichter lockt mit Preisnachlässen der beliebten Skyline. Angeboten werden die kleinen und großen Lichter sowie die beleuchteten Exemplare von Isabel Schütte in den verschiedensten Ausführungen.

Die Organisatoren haben wie jedes Jahr einen Weihnachtsbaum-Transportdienst eingerichtet. Dabei werden die Weihnachtsbäume am Ende der Veranstaltung direkt vor die Haustür geliefert. Der Lieferdienst beschränkt sich allerdings nur auf Herbern, wie die Organisatoren betonen. Der Erlös des Weihnachtsbaum-Verkaufs geht in die Vereinskasse und kommt somit allen Sportlern des SV Herbern zugute.

Zusätzlich zum Baumverkauf wird die Jugendabteilung des SV Herbern Anmeldungen für das Ferienlager annehmen. Voraussichtlich soll dieses vom 3. bis 16. Juli  (2. und 3. Woche der Sommerferien) stattfinden. Die Kinder- und Jugendlichen von achteinhalb bis 15 Jahren werden nach Geraberg (Bundesland Thüringen) fahren. Die Kosten für die Ferienfreizeit liegt für Vereinsmitglieder und Kinder der Gemeinde Ascheberg bei 320 Euro. Für Kinder, die nicht Mitglied im SV Herbern sind und nicht in der Gemeinde Ascheberg wohnen, kostet die Teilnahme an der Freizeit 350 Euro. Anmeldungen werden von 10 bis 11.30 Uhr im Sportheim (Maskenpflicht) angenommen.

Startseite
ANZEIGE