1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Mit Ultraschall im Schweinestall

  8. >

Trächtigkeitsuntersuchung auf dem Hof Silkenbömer

Mit Ultraschall im Schweinestall

Ascheberg

Aufgeregt ist Georg Silkenbömer nicht, wenn der Scanntechniker prüft, ob seine Sauen trächtig sind. Das gehört zum Alltag. Bei einer Sau blickt er aber besonders hin: Ist das WN-Serien-Schwein Elsa planmäßig trächtig geworden?

Von Theo Heitbaum

Georg Jücker spritzt Gel auf die Scannerkugel, untersucht die Sau Elsa und stellt beim Blick aufs Display fest, dass sie tragend ist. Ein rötlicher Punkt, den er mit Neonfarbe aufsprüht, dokumentiert das Ergebnis für den weiteren Weg. Ein Z für Zysten und ein Kreuz für nicht tragend zeigen Probleme. Foto: Theo Heitbaum

Der rote Punkt auf Elsas Rücken ist die Lizenz zum Weitererzählen. Mit der Neonfarbe aus der Spraydose hat Georg Jücker die Sau Nummer 05932 auf dem Hof Silkenbömer markiert. Zuvor hat der Scantechniker Elsa per Ultraschall untersucht und festgestellt, dass sie tragend ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!