1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Nur mit Bebauungsplan

  8. >

Freie Wähler fordern

Nur mit Bebauungsplan

Ascheberg

Wenn es um die weiteren Planungen beim Thema Windkraftanlagen geht, haben sich jetzt die Freien Wähler Ascheberg mit einem Papier bei Gemeinde und den anderen Fraktionen gemeldet.

wn

Wo Windkraftanlagen gebaut werden, soll vorher ein Bebauungsplan erstellt werden, fordern die Freien Wähler. Foto: hbm

– Schon vor der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates haben die Freien Wähler Ascheberg sich bei den anderen Fraktionen und der Gemeinde gemeldet und aufgezeigt, dass mit ihnen zukünftig zu rechnen sei. Sie fordern nun in ihrem Schreiben eine Grundsatzabstimmung bezüglich der weiteren Planung zu den Windkraftanlagen in der Gemeinde. Die Umsetzung der Windkraftanlagen solle keinesfalls verhindert werden, die Freien Wähler möchten jedoch die bereits zurückliegende Planung geordnet zu Ende bringen, heißt es in einer Mitteilung.

Im Antrag fordern die FWA einen Bebauungsplan für die festgelegten Windkraftzonen, um eine Beklagungssicherheit zu gewährleisten und um eventuellen möglichen Wildwuchs von Windkraftanlagen zu verhindern. Wichtige weitere Aspekte sehen die Freien Wähler bei der Festlegung des Höhenkorridors und bei der Einhaltung eines dreifachen Abstandes zu jeglicher Bebauung im Außenbereich. Als wünschenswert bezeichnen die Freien Wähler, eine im Rahmen der Möglichkeiten, maximalen Wertschöpfung für die Bürger der Gemeinde bei der Beteiligung an Windkraftanlagen zu erzielen.

Ebenfalls gefordert wird, neben den privat beauftragten Umweltschutzgutachten, ein unabhängiges Greifvogelmonitoring zu erstellen. Es seien schon Tiere vergiftet worden, heißt es in der Mitteilung der Freien Wähler abschließend.

Startseite
ANZEIGE