1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Polizei sucht Hinweise auf Messerstecher

  8. >

Zwei Zeugen haben sich gemeldet

Polizei sucht Hinweise auf Messerstecher

Ascheberg

Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung auf der Lüdinghauser Straße in Ascheberg wegen versuchtem schweren Raub und gefährlicher Körperverletzung.

Theo Heitbaum

Die Polizei sucht einen Messerstecher Foto:

Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung auf der Lüdinghauser Straße in Ascheberg wegen versuchtem schweren Raub und gefährlicher Körperverletzung. „Die Kollegen arbeiten mit Hochdruck an der Sache, denn bei allen Fragezeichen ist klar, dass bei dem Aufeinandertreffen von zwei Gruppen ein Beteiligter zwei Mal mit einem Messer gestochen worden ist“, erklärt Britta Venker, Sprecherin der Polizei im Kreis Coesfeld auf WN-Anfrage. Passiert war der Vorfall am Donnerstag gegen 20.30 Uhr in Höhe der Firma Compass. Zwei 21-Jährige waren unvermittelt von hinten von zuerst zwei, später mehr Personen angegriffen worden. Einer der Angegriffenen erlitt zwei Messerstiche, wurde ins Krankenhaus gebracht. „Er ist am Samstag wieder entlassen worden“, informiert die Pressesprecherin. Zum Umfeld der Tat haben sich zwei Personen übers Wochenende bei der Polizei mit Hinweisen gemeldet. „Wir hoffen darauf, dass es Zeugen gibt, die mehr gesehen haben, damit wir Licht ins Dunkel bringen können“, wiederholt Venker den Aufruf der Erstmeldung.

In Ascheberg macht der Vorfall Menschen Sorgen, weil es keine Rauferei unter Jugendlichen war, sondern jemand ernsthaft verletzt worden ist. Das ist auch der Polizei bewusst. Je mehr Hinweise hereinkommen, desto eher lichten sich die Fragezeichen rund um den Übergriff. Hinweise an die Polizei in Lüdinghausen unter  0 25 91/79 30.

Startseite