1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Schwartländer erobern die Charts

  8. >

Blaskapelle spielt ihr Jahreskonzert

Schwartländer erobern die Charts

Ascheberg

Unter dem Motto „Chart Show – von 1960 bis heute!“ steht das Jahreskonzert der Blaskapelle Schwartländer am 19. März (Samstag). Aufgeführt werden Stücke aus den Bereichen Pop, Schlager, Operette, Musical und Filmmusik.

Von Isabel Schütte

Die Blaskapelle Schwartländer probt intensiv für ihr Jahreskonzert, das am 19. März im Kolpingsaal in Werne aufgeführt wird. Das Motto lautet: „Chart Show – von 1960 bis heute!“ Foto: Isabel Schütte

Das Jahreskonzert der Blaskapelle Schwartländer wird in diesem Jahr nach der zweijährigen coronabedingten Zwangspause endlich stattfinden. Am 19. März (Samstag) um 19.30 Uhr werden die Musiker im Kolpingsaal in Werne unter dem Motto „Chart Show – von 1960 bis heute!“ aufspielen. Die Karten von 2020 verlieren zwar nicht ihren Wert, müssen aber umgetauscht werden.

Proben im Pfarrheim St. Benedikt

„Seit Anfang des Jahres proben die Musiker unter Einhaltung der derzeitigen Corona-Richtlinien im Pfarrheim St. Benedikt, da dort besser gelüftet werden kann. Dieses ist mit dem Ordnungsamt in Ascheberg so abgesprochen“, erklärte der erste Vorsitzende der Blaskapelle, Jonas Angelkort.

Insgesamt verzeichnet der Verein 36 Musiker zwischen 14 und 68 Jahren. Hartmut Groß gibt seit vier Jahren den Takt an.

Breitgefächertes Programm

Da sich die Chartauswahl keinesfalls auf nur eine Musikrichtung festlegt, sondern unterschiedliche Genres wie Pop, Schlager, Operette, Musical und Filmmusik in den Blick nimmt, darf sich das Publikum wieder einmal auf einen unterhaltsamen, musikalisch breitgefächerten Abend freuen, an dem die Blaskapelle Schwartländer die gewohnte Vielfalt schwungvoll und gut gelaunt präsentiert.

Einige Restkarten für das anstehende Konzert können im Kulturbüro Werne, bei Schreib- und Spielwaren Angelkort oder online auf Proticket für jeweils 15 Euro erworben werden.

Die Karten vom abgesagten Konzert 2020 sind nicht auf das kommende Konzert übertragbar, sie haben ihren Wert aber nicht verloren. Im Kulturbüro in Werne können diese umgetauscht werden, dieses verhindert die Doppelbelegung der Sitzplätze.

Startseite
ANZEIGE