1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Senioren-Union ehrt drei Gründer

  8. >

Treffen bei Frenking

Senioren-Union ehrt drei Gründer

Ascheberg

Jubiläumsfeiern lassen sich nicht nachholen. Das 25-Jährige der Senioren-Union Ascheberg aus dem vergangenen Jahr ist so ein Fall. Eins allerdings holten die Senioren jetzt nach.

hbm

Beim Gruppenbild mit Geehrten waren dabei (v.l.): Bundestagskandidat Marc Henrichmann, Gemeindeverbandsvorsitzender Maximilian Sandhowe, Hildegard Kuhlmann, Angelika Högemann, Ludger Goßheger, Maria Schulte-Loh, Josef Farwick, Josef Selhorst, Gerd Gräwe, Vorsitzender Richard Großerichter und Hubertus Leineweber. Foto: Theo Heitbaum

Das Silberjubiläum der Senioren-Union Ascheberg hat vor einem Jahr Corona kassiert. Deswegen stand am Dienstag beim Mitgliedertreffen auf Frenkings Tenne die Ehrung von Gründern im Mittelpunkt. Mit dem damaligen Kreisvorsitzenden Josef Farwick, Ludger Goßheger und Josef Selhorst wurden zugleich drei Urgesteine der CDU ausgezeichnet. Ein Dankeschön gab es auch für Hubertus Leineweber und Gerd Gräwe, die aus dem Vorstand ausschieden. Der setzt sich nun zusammen aus dem Vorsitzenden Richard Großerichter, Vertreterin und Schriftführerin Angelika Högemann sowie den Beisitzern Josef Bernsmann, Ludger Goßheger, Heinz Reher, Heinz Ringelkamp und Hildegard Kuhlmann. Erstes Anliegen, da alle Mitglieder geimpft sind: Der Re-Start nach Corona.

Startseite