1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. SPD besichtigt Schloss und Gestüt

  8. >

Ausflug nach Forsthövel

SPD besichtigt Schloss und Gestüt

Herbern

Auf Einladung der Familie von Stauffenberg hatten sich ein Dutzend Mitglieder der SPD Ascheberg mit dem Rad auf den Weg zum Vollblutgestüt auf Schlossgut Itlingen gemacht.

wn

Monika Verspohl und Volker Brümmer hatten für Katharina von Stauffenberg das SPD-Parteibuch mitgebracht. Foto: SPD

Auf Einladung der Familie von Stauffenberg hatten sich ein Dutzend Mitglieder der SPD Ascheberg mit dem Rad auf den Weg zum Vollblutgestüt auf Schlossgut Itlingen gemacht. Dort überreichte Volker Brümmer mit SPD-Bürgermeisterkandidatin Monika Verspohl der neu in den Ortsverein aufgenommenen Katharina von Stauffenberg das Parteibuch. Die 34-jährige ehemalige Strategieberaterin promoviert aktuell an der Fakultät Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Politikwissenschaften und arbeitet zeitgleich auf dem Gestüt der Familie.

Zu Beginn des Nachmittags erhielten die Besucher eine umfangreiche Führung über das Anwesen. Das Interesse galt nicht nur den Pferden und der Vollblutzucht, auch auf alle Fragen zum Schloss und den Gebäuden erhielten sie detaillierte Antworten.

Kommunalpolitische Themen blieben nicht außen vor. Besonders positiv wurde in den Gesprächen der kommende neue Radweg von Herbern auf dem Weg zum Bahnhof Mersch bewertet und mit der Hoffnung verbunden, dass sich so ein Teil des Autoverkehrs auf das Fahrrad und den Zug verlagere. „Wir müssen für das Radfahren und eine nachhaltige Entwicklung den Menschen Anreize schaffen und keine Verbote gegen sie richten“, ist sich Verspohl sicher.

Startseite