1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Tankstellenraub in Telgte: Polizei fahndet mit Foto nach dem Täter

  8. >

Hinweise zum Tankstellenräuber gesucht

Polizei weitet die Fahndung aus - Fotos veröffentlicht

Ascheberg

Aufgrund der bisher erfolglosen Suche nach dem Tankstellenräuber erweitert die Polizei die Fahndung. Der Tatverdächtige wird jetzt per Öffentlichkeitsfahndung mit einem Täterfoto gesucht.

Mit diesem schwarzen Nissan Micra mit gestohlenen Kennzeichen war der Täter zu den Tankstellenrauben unterwegs. Foto: Polizei

Vor gut einer Woche (Mittwoch, 7. Dezember) ereigneten sich in Nordkirchen, Ascheberg und Senden drei Überfällen auf Tankstellen, die ein und demselben Täter zugeordnet werden. Der Mann stahl in Waltrop zunächst zwei Kfz-Kennzeichen und montierte diese an einen schwarzen Nissan Micra mit leichtem Unfallschaden vorne links, heißt es im Polizeibericht.

Aufgrund der bisher erfolglosen Suche nach dem Räuber erweitert die Polizei die Fahndung nun. Der Tatverdächtige wird jetzt per Öffentlichkeitsfahndung mit einem Täterfoto gesucht.

Der Mann überfiel die drei Tankstellen in Nordkirchen, Senden und Ascheberg, indem er dem jeweiligen Mitarbeitenden eine Schusswaffe vorhielt. Hierbei handelt es sich nach Angabe der Polizei eventuell um eine silberne Pistole. Erbeutet wurden Bargeld und Zigaretten.

Per Öffentlichkeitsfahndung bitte die Polizei nun die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Wer kann Angaben zum Tatverdächtigen oder zu dem genannten Nissan Micra machen?

Tatverdächtiger Tankstellenräuber Foto: Polizei

Der Mann ist etwa 35 Jahre alt. Er trug während der Taten dunkle Schuhe, eine dunkle Hose, grünliche Handschuhe, ein Langarm-Sweatshirt, eine dunkle ärmellose Weste mit Kapuze und einen Rucksack.

Die Tatzeit am 7. Dezember liegt laut Angaben der Polizei zwischen 20.05 und 22 Uhr. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüdinghausen unter  der Rufnummer 0 25 91/79 30 entgegen.

Startseite