Gemeinde bietet Sonderöffnung

Telefonische Terminvergabe für die Grünabfall-Abgabe

Ascheberg

Die Gemeinde hat ein besonderes Verfahren für drei Termine zur Abgabe von Grünabfall gefunden.

wn

Abgabe von Grünabfall Recyclinghof Foto: Theo Heitbaum

Für das Entsorgen von Grünschnitt bieten die Recyclinghöfe in Ascheberg und Herbern Anfang April einmalige Sonderöffnungen an. Am Dienstag (7. April) und Donnerstag (9. April) jeweils von 12 bis 15 Uhr sowie am 11. April (Samstag) von 9 bis 12 Uhr können private Haushalte nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung einzeln mit ihrem Pkw und Pkw-Anhänger Grünschnitt auf dem Recyclinghof entsorgen. Bei der Sonderöffnung werden ausschließlich Grünabfälle entgegen genommen. Andere Stoffe zu entsorgen, ist nicht möglich. In der Verwaltung werden einzelne Entsorgungstermine zentral vergeben. Unter 02593 / 6096030 steht Mitarbeiterin Theresa Kletzel für Terminvereinbarungen am Freitag von 8 bis 12.30 Uhr sowie von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Am vereinbarten Termin müssen die Bürger ihren Grünschnitt eigenständig in die entsprechende Mulde auf dem Recyclinghof entsorgen. Aufgrund des Kontaktverbots ist eine Unterstützung durch Recyclinghofmitarbeiter nicht gegeben. Ein Sicherheitsdienst beaufsichtigt die Sonderöffnung. Diese Termine sind zunächst einmalig. Abhängig von der weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens und dem Bedarf der Grünentsorgung kann es weitere Termine der Recyclinghöfe geben.

Startseite