1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. „Urse bestet Stück“ wird in Quarantäne geschickt

  8. >

Burgturmspielschar sagt Theatersaison ab

„Urse bestet Stück“ wird in Quarantäne geschickt

Davensberg

Die Davensberger müssen weiter auf das beste Stück der Burgturmspielschar warten. Wegen Corona schickten sie es in Quarantäne.

-hbm-

Bei den Proben gab es schon die „heile Theaterwelt“, doch wurde sie inzwischen von der krank machenden Pandemie eingeholt. Foto: Theo Heitbaum

Das Warten auf das beste Stück der Davensberger Burgturmspielschar geht weiter. „Mit Bedauern haben Vorstand und Akteure der Burgsturmspielschar Davensberg gegen das Herz, das spielen wollte, entschieden. ‚Urse bestet Stück‘ wird Corona-Opfer“, heißt es in einer Pressemitteilung zur Absage der Theatersaison auch in Davensberg. Erst vor wenigen Tagen hatte die Spielschar Herbern Proben und Bühnenbau gestoppt und die Saison abgesagt.

Die Spielschar hält ihren Frust nicht zurück: „Das Stück für die aktuelle Saison war vier Wochen vor dem geplanten Bühnenaufbau spielfähig. Die Kulissenbauer führten bereits den Feinschliff der Bühne durch. Doch dann warf die Impfverweigerung von etwa 25 Prozent der Bevölkerung ihre bösen Schatten in Form täglich rapide steigender Inzidenzen, bei der Bettenbelegung in den Kliniken und noch viel schlimmer bei der Anzahl der Toten, voraus. Auch die Tatsache, dass stimmenheischende Politiker aller Parteien mehr mit sich selbst beschäftigt zu sein scheinen, anstatt die seit dem Sommer durch das RKI vorhergesagte Pandemie beherzt mit mutigen Entscheidungen anzugehen, war keine wirkliche Entscheidungshilfe.“ Die Spielschar habe sich darum gegen ihre Absicht entschieden, dem normalen Leben ein wenig näher zu kommen, indem sie durch das Theaterstück zu guter Laune und belebendem Lachen beitragen wollte: „Kein noch so herzhaftes Lachen ist ein Menschenleben wert.“

Besonders schwer getroffen hat die Entscheidung die Akteure, die seit August wöchentlich unter 2-G-Regeln geprobt hatten. Auch sie tragen die Entscheidung der Spielschar jedoch mit und sagen: „wir hatten wenigstens fast vier Monate eine heile Theaterwelt“. Das Theaterstück wird auf unbestimmte Dauer in Quarantäne gehen.

Startseite
ANZEIGE