1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Viel Licht zu Dunkels Abschied

  8. >

Profilschule verabschiedet Schulleiter

Viel Licht zu Dunkels Abschied

Ascheberg

Einen bewegenden Abschied erlebte Jens Dunkel. Der Schulleiter verlässt die Profilschule Ascheberg und hinterlässt dort bei Schülern und im Kollegium einen bleibenden Eindruck.

Von Martin Weßeling

Bewegender Abschied: Jens Dunkel sagte im Kreise der vielen Schüler auf Wiedersehen. Die Jugendlichen e hatten ein Spalier für den scheidenden Schulleiter gebildet. Kommissarisch übernimmt nun Marcel Hake (kl. Foto) die Schulleitung. Foto: Martin Weßeling

Wenn sich der Beliebtheitsgrad einer Führungskraft tatsächlich an der Stimmung im Kollegenkreis ablesen lässt – einer ziemlich exakten Maßeinheit übrigens – dann dürfte Jens Dunkel in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht haben. Der 53-Jährige hatte am Freitag (28. Januar) seinen „Letzten“ an der Profilschule Ascheberg/Herbern – passend zur Ausgabe der Halbjahreszeugnisse. Die Noten, die Dunkel mit zu seinem neuen Arbeitsplatz in Ennigerloh nimmt, leuchteten hell, glich die Atmosphäre zum Abschied doch eher einer großen Party.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE