1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Waldmann fordert mehr Sicherheit

  8. >

Ascheberg

Waldmann fordert mehr Sicherheit

Davensberg

DIe Sicherheit an der Notfalltreppe in Davensberg macht nun auch die SPD zum Thema. Die Bahn, so Johannes Waldmann, müsse nachbessern.

wn

Die SPD fordert mehr Sicherheit an der Notfalltreppe. Foto: privat

Nach dem Davensberger CDU-Ratsherren Benjamin Lindpere kritisiert nun auch die örtliche SPD die Sicherheit an einer Notfalltreppe zu den Bahngleisen in Davensberg. Nach einem Termin mit Volker Brümmer schreibt SPD-Bundestagskandidat Johannes Waldmann an die Bahn, dass die Notfalltreppe „aus meiner Sicht nicht ausreichend gesichert.“ Der Aufgang der Treppe liege direkt neben einer Bushaltestelle. Dort warteten jeden Tag viele Schüler, um zu eine der umliegenden Schulen zu gelangen. Gleichzeitig führe an dieser Stelle der direkte Weg zum Sportplatz in Davensberg her. Der Treppenaufgang sei nur mit einem Warnschild und einer einfachen Türschranke gesichert. Dieser Schutz werde der besonderen Situation an dieser Stelle nicht gerecht. Er bitte eindringlich, die Schutzmaßnahmen zu überarbeiten und sicherer zu machen. Es müssten deutlich sichtbarere Sicherungen angebracht werden, damit es für Kinder und Jugendliche nahezu ausgeschlossen ist „zufällig“ oder aus Leichtsinnigkeit diese Treppe hochzusteigen.

Startseite