1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Westnetz baut Leitung über der A1 ab

  8. >

Verkehrsader wird in Ascheberg kurzzeitig voll gesperrt

Westnetz baut Leitung über der A1 ab

Ascheberg

Stillstand auf der Autobahn 1: Am Sonntagmorgen war allerdings kein Unfall der Grund für einem Zwangsstopp. Verantwortlich war Westnetz.

Theo Heitbaum

Die Autobahn 1 ohne Verkehr in Höhe von Herbern-Horn und der Grund dafür: Ein Hubsteiger hilft beim Abbau einer Überlandleitung. Foto: Westnetz

Stillstand auf der Autobahn 1: Am Sonntagmorgen war allerdings kein Unfall der Grund für einem Zwangsstopp, sondern eine Hochspannungsleitung, die von der Westnetz abgespannt wurde.

Das Hauptgeschehen spielte sich im Süden der Gemeinde ab. „Wir haben vom Letzten Wolf bis zur Horn-Hülsberger Straße eine 880 Meter lange Hochspannungsleitung durch ein Erdkabel ersetzt“, berichtet Ingrid Meering von der Westnetz in Münster.

Die nicht mehr benötigte Überlandleitung sei schon vor dem Zwangsstopp für die A 1 weitgehend abgebaut worden: „Es standen nur noch zwei Masten“, informiert die Sprecherin. Sie trugen das Kabel, das über die Autobahn reichte. Wenn die beiden Masten abgebaut sind, werden insgesamt neun Strommasten aus dem Landschaftsbild verschwunden sein.

Die Sperrung dauerte etwa eine halbe Stunde. Die Zufahrt von der Raststätte Eichengrund und vom Parkplatz Westerwinkel in Richtung Köln war in dieser kurzen Zeit ebenfalls nicht möglich.

Startseite