1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ascheberg
  6. >
  7. Wie drei Geister den Geizhals bekehren

  8. >

Theater Don Kidschote zeigt Stück

Wie drei Geister den Geizhals bekehren

Ascheberg

Charles Dickens Weihnachtsgeschichte ist ein beliebter Stoff in der Adventszeit. Für Kinder und ihre Familien hat das Theater Don Kidschote ein Theaterstück daraus gemacht – und bringt es nun auch nach Ascheberg.

William Goldtaler kommt nach Ascheberg. Foto: Heitbaum

Der Ascheberger Kunst- und Kulturverein „KuKADuH“ lädt am 13. Dezember (Montag) zum traditionellen Weihnachtsmärchen „William Goldtaler der Zweite“ ein. Aufgeführt wird das Kindertheaterstück von der Theatergruppe Don Kidschote um 16.30 Uhr im Ascheberger Bürgerforum, Dieningstraße 7.

Das Stück basiere auf der Erzählung „Weihnachtsmärchen“ von Charles Dickens und sei für Kinder ab fünf Jahren und die ganze Familie geeignet, heißt es in der Ankündigung. Das Stück sei ein liebgewonnenes Ritual des Kulturvereines zur Weihnachtszeit.

Drei Geister erscheinen dem Geizhals

Zum Inhalt: William Goldtaler II. ist ein hartherziger, eigensüchtiger, rücksichtsloser und komischer Kauz. Nicht einmal am Weihnachtsabend ist er bereit, etwas für die Armen zu spenden oder einem Kind eine Freude zu machen. Doch dieses Weihnachten ist anders. Die drei Geister der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft bringen den alten Goldtaler völlig durcheinander und letztendlich doch noch auf den richtigen Weg . . .

Die Eintrittskarten kosten fünf Euro, für Mitglieder und Familienkarteninhaber vier Euro und sind in Ascheberg bei Bücher Schwalbe und der Tourist-Information, in Herbern bei Schreibwaren Angelkort, in Davensberg bei Lebensmittel Elbers oder über die Homepage erhältlich.

Startseite
ANZEIGE