1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Coesfeld
  6. >
  7. Bald doppelt so viel Solarstrom

  8. >

Auf Gebäuden der Gemeinde sollen neue Photovoltaikanlagen installiert werden

Bald doppelt so viel Solarstrom

Senden

Die Gemeinde Senden will ihre Stromproduktion mit Photovoltaikanlagen deutlich ausweiten. Bis zum kommenden Jahr soll die Leistung fast verdoppelt werden. Besonders ein Gebäude ist dabei im Fokus.

Von Thomas Fromme

Auf dem Joseph-Haydn-Gymnasium sollen viele neue PV-Platten installiert werden. Foto: Thomas Fromme

Nicht nur für den Klimaschutz spielen die erneuerbaren Energien eine große Rolle. Sie leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag dazu, weniger abhängig von Lieferungen aus dem Ausland zu werden. Ein zentraler Baustein ist die Photovoltaik. Die umweltfreundliche Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne will die Gemeinde deshalb weiter vorantreiben. Für dieses und fürs nächste Jahr plant sie einen umfangreichen Ausbau der Photovoltaik-Anlagen auf den Dachflächen ihrer eigenen Gebäude. Damit soll die bisher installierte Maximal-Leistung von 303 kWp (Kilowatt/Peak) um 283 kWp bis Ende 2023 fast verdoppelt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE