1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Duelmen
  6. >
  7. Mutmaßlicher Totschläger taucht in Dülmen unter und wird hier festgenommen

  8. >

Flucht endet unter der Kellertreppe

Mutmaßlicher Totschläger taucht in Dülmen unter und wird hier festgenommen

Dülmen

Europaweit lief die Fahndung nach einem 20-Jährigen, der einen 57-jährigen Werkstattbesitzer bei Hagen durch Messerstiche- und schnitte getötet haben soll. Nach fast einem Monat endet seine Flucht in Dülmen. Aber viele Fragen bleiben noch ungeklärt.  

Von Kristina Kerstan

Am Freitag brachten Ermittler der Mordkommission Ruslan K. zum Amtsgericht in Hagen, wo Untersuchungshaft angeordnet wurde. Foto: Alex Talash

Der Dülmener zeigt auf die Treppe. Hier, unter den Stufen, habe der Verdächtige gekauert. Und wohl gehofft, dass die Polizisten, die gerade den Keller durchsuchten, ihn in seinem Versteck übersehen. Erst schien sein Plan auch aufzusehen. Doch dann stellten der Dülmener und die Beamten fest, dass die Kellertür aufgebrochen und von innen mit einer Waschmaschine verbarrikadiert worden war. Der Gesuchte war also noch im Keller - und saß jetzt endgültig in der Falle. Nach fast einem Monat endete seine Flucht am Donnerstagabend am Butterkamp in Dülmen. Wiederstandlos ließ sich der 20-Jährige festnehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!