1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. 2700 Spritzen sollen in den Arm

  8. >

Gemeinsames Impfzentrum der Kommunen Billerbeck und Havixbeck

2700 Spritzen sollen in den Arm

Billerbeck/Havixbeck

Wild entschlossen sind sie. „Wir wollen dazu beitragen, die Impfungen voranzubringen – sowohl Booster-, als auch Erst- und Zweitimpfungen“, sagt Billerbecks Bürgermeisterin Marion Dirks. Etwa 2700 Impfungen sollen vom 10. bis 12. Dezember im Don-Bosco-Schulgebäude durchgeführt werden. Turnhalle und Mensa verwandeln sich am dritten Adventswochenende in ein Impfzentrum.

Von Stephanie Sieme

Informieren über das gemeinsame Impfangebot (v.l.): Jörn Möltgen (Bürgermeister Havixbeck), Henning Wiesmann (DRK), Marion Dirks (Bürgermeisterin Billerbeck), Hubertus Messing (Stadt Billerbeck), Dr. Thomas Hellmann (ärztlicher Leiter) und Matthias Heuermann (Freiwillige Feuerwehr). Foto: Stephanie Sieme

Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Impfangebot der beiden Baumberge-Kommunen Billerbeck und Havixbeck (die WN berichtete). 40 Ärzte und 50 medizinische Fachangestellte, Apotheker und pharmazeutische Fachkräfte sowie Helfer des Deutschen Roten Kreuzes und der Feuerwehr stehen bereit, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Ärztlicher Leiter ist der Billerbecker Dr. Thomas Hellmann, die pharmazeutische Leitung hat Günter Idelmann, ebenfalls aus der Domstadt, inne.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE