1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Acht THW-Helfer schließen Grundausbildung ab

  8. >

Unterstützung für drei Fachgruppen

Acht THW-Helfer schließen Grundausbildung ab

Havixbeck

Drei Fachgruppen des THW-Ortsverbands Havixbeck erhalten Unterstützung. Acht neue Helfer schlossen ihre Grundausbildung jetzt erfolgreich ab.

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Grundausbildung werden diese Helfer die Fachgruppen des THW-Ortsverbands Havixbeck verstärken. Foto: THW

Acht Helfer des THW-Ortsverbands schlossen jetzt ihre Grundausbildung mit der Prüfung erfolgreich ab. Nach der theoretischen Prüfung mussten die Prüflinge in 24 praktischen Aufgaben ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt waren sechs verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die neuen Einsatzkräfte ihre Fertigkeiten zeigen mussten.

Im Ortsverband werden die neuen Helfer auf die verschiedenen Gruppen aufgeteilt. Die Bergungsgruppe bekommt durch Conrad Blakert, Maik Sandmann und Andreas Thier Verstärkung. David Beyer und Paul Otto werden ab sofort die Fachgruppe Schwere Bergung unterstützen. Die Fachgruppe Ortung erhält Zuwachs durch Anette Möller-Krome, Benjamin Wensing und Christiane Westhues.

Theoretische Themen wurden online behandelt

In den vergangenen neun Monaten wurden die acht Helferanwärter des Ortsverbandes Havixbeck durch Alexandra van der Kolk, Gerd Brinkmann, Marcel Waltersmann und Stefan Kleimann mit Unterstützung vieler weiterer Helfer entsprechend ausgebildet und auf die Prüfung vorbereitet, so das THW in einer Pressemitteilung. Zunächst fand ein Großteil der Ausbildung, der die theoretischen Themen umfasste, aufgrund der Corona-Pandemie online statt. Anschließend wurde das praktische Wissen im 14-täglichen Rhythmus im Ortsverband vermittelt.

Wegen des langen Einsatzes im Ahrtal, in dem der Gerätekraftwagen aus Havixbeck gebunden war, wurde der Ortsverband bei der praktischen Ausbildung durch die THW-Ortsverbände Dülmen und Coesfeld unterstützt. Beide stellten weitere Helfer und Ausbilder sowie ihre Gerätekraftwagen, auf denen die für die Praxis benötigte Ausstattung verladen ist, zur Verfügung.

Startseite