1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Akrobaten im Rampenlicht

  8. >

Weihnachtsgala des „Zirkus Fassungslos“

Akrobaten im Rampenlicht

Havixbeck

Zwei lange Jahre lang mussten sie pausieren. Nun betreten die jungen Akrobaten des Zirkus Fassungslos wieder die große Bühne. Für die Weihnachtsgala am Mittwoch (21. Dezember) im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule gibt es noch einige Karten.

Gekonnte Akrobatik am Boden und in der Luft, aber auch Jonglage und Clownerie sind bei der Weihnachtsgala des „Zirkus Fassungslos“ am Mittwoch zu sehen. Foto: WN-Archiv / Ina Geske

„Immer wieder Weihnachten“ – so lautet der Titel der aktuellen Weihnachtsshow des „Zirkus Fassungslos“, die kurz vor Ferienbeginn im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) zu erleben sein wird. Nachdem die jungen Artisten zwei Jahre lang coronabedingt auf ihre Weihnachtsgala verzichten mussten, freuen sich die rund 20 Kinder und Jugendlichen nun darauf, ihr Können ins Rampenlicht zu stellen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Artistik am Boden und in der Luft steht auf dem Programm der Traditionsveranstaltung, zudem werden Jonglage und Clownerie zu erleben sein. Die Moderation der Gala übernimmt die Vorsitzende des Zirkusvereins, Friederike Arning.

Neue Bühnenkonstruktion und Lichttechnik

Technisch profitiert der Zirkus von einigen Neuerungen: „Wir verfügen über eine neue Bühnenkonstruktion und über eine ausgefeilte Lichttechnik“, freut sich Jürgen Kerstin, der den Zirkus wie auch die Akrobatik-AG an der AFG leitet. „Auf diese Weise werden die Stimmungen der einzelnen Nummern kunstvoll verstärkt“, erklärt Kerstin.

Mit dabei sind auch ehemalige Schülerinnen und Schüler der AFG, die den Zirkus, wie schon in den vergangenen Jahren, immer wieder gerne unterstützen. Als Musikerin konnte die Sängerin Alina Sebastian gewonnen werden, die die Vorstellungen mit ihrem ganz eigenen Stil des „New Country“ bereichert, heißt es in der Ankündigung weiter.

Für die Vorstellung am morgigen Mittwoch (21. Dezember) im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule gibt es noch einige Karten. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, Einlass ist eine halbe Stunde vorher, um 18.30 Uhr. Die Karten werden über das Sekretariat der AFG verkauft. Erwachsene zahlen vier Euro, für Kinder kosten sie zwei Euro.

Startseite