1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Ausfallstraßen werden gesperrt

  8. >

Sparkassen-Münsterland-Giro

Ausfallstraßen werden gesperrt

Havixbeck

Der Münsterland-Giro am Sonntag (3. Oktober) führt auch durch Havixbeck und Hohenholte. Dort ist mit Straßensperrungen zu rechnen. Das betrifft die Landstraße 843 und die Straße zur Aabrücke am Ortsausgang Hohenholte, Richtung Altenberge.

Am Sonntag (3. Oktober) findet zum 15. Mal der Sparkassen-Münsterland-Giro statt. Zeitversetzt gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Tag in verschiedenen Leistungsklassen auf einem Rundkurs von Münster aus durch die Kreise Coesfeld, Borken und Steinfurt an den Start. Das Profirennen startet in Enschede. Ziel aller Rennen ist Nienberge.

Wie bereits in den vorherigen Jahren ist dabei auch Havixbeck betroffen. Die Rennstrecke der Jedermann-Rennen verläuft über die Landstraße 843 aus Roxel kommend durch die Bauerschaften Brock und Tilbeck nach Schapdetten. In der Zeit von ca. 8 bis 10 Uhr ist für diese Strecke Vollsperrung angeordnet. Das bedeutet, dass die L 843 in dieser Zeit von der Allgemeinheit nicht befahren oder gekreuzt werden kann. „Rettungsfahrzeuge dürfen natürlich im Notfall den gesperrten Bereich befahren“, erläutert die Gemeinde in einer Pressemitteilung.

Zwei neuralgische Punkte im Gemeindegebiet

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Straße Zur Aabrücke am Ortsausgang Hohenholte in Richtung Altenberge ab der Aabrücke von ca. 8 bis ca. 16 Uhr gesperrt sein wird. Grund hierfür ist, dass die verschiedenen Leistungsklassen über den Tag verteilt durch das Gemeindegebiet Altenberge fahren und die Zufahrten zu diesen Straßen frühzeitig gesperrt werden.

Wer an diesem Tage nicht die Rennstrecke besuchen möchte, um die Radsportler anzufeuern, sondern einen Termin außerhalb Havixbecks wahrnehmen muss, sollte sich rechtzeitig über mögliche Ausweichstrecken informieren und auf Umwege einstellen, empfiehlt die Gemeinde. Mit Einschränkungen ist dabei auch weit über die Grenzen Havixbecks hinaus zu rechnen.

Rechtzeitig über Ausweichstrecken informieren

So wird zwar die L 843 im Bereich Tilbeck und damit der Weg zur Autobahn 43 voraussichtlich ab ca. 10 Uhr wieder befahrbar sein, die Rennstrecke durch Billerbeck, Coesfeld und weiter über die Kreise Borken und Steinfurt wird aber über einen längeren Zeitraum hinweg von dem dort verlaufenden Profirennen in Anspruch genommen.

Für weitere Auskünfte steht im Havixbecker Rathaus Torsten Höing unter

 33-1 38 zur Verfügung. Detaillierte Informationen zum Streckenverlauf der einzelnen Rennen finden sich im Internet.

Startseite