1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Baumberger Sandstein an Huis Bergh

  8. >

Sandstein

Baumberger Sandstein an Huis Bergh

Havixbeck

Eine eindrückliche Fremdenverkehrswerbung für Havixbeck macht der Baumberger Sandstein noch bis 28. Februar 2019 im niederländischen Wasserschloss Huis Bergh in ‘s-Heerenberg.

wn

Auf Huis Bergh in ‘s-Heerenberg wurde reichlich Baumberger Sandstein verbaut. Die Jahresausstellung des Museums ist diesen Arbeiten gewidmet. Foto: Joachim Eichler

Eine eindrückliche Fremdenverkehrswerbung für Havixbeck macht der Baumberger Sandstein noch bis 28. Februar 2019 im niederländischen Wasserschloss Huis Bergh in ‘s-Heerenberg. Dort wurde jetzt die Ausstellung „Ongekend Ornament“ (Unbekanntes Ornament) eröffnet. Deren Untertitel lautet: „Baumberger zandsteen op Huis Bergh“.

Der Bodenschatz aus den Baumbergen fand um 1700 reichlich Verwendung am Schloss. Und so war der Leiter des Havixbecker Sandstein-Museums, Dr. Joachim Eichler, seit Monaten in die Vorbereitung der Ausstellung einbezogen. Huis Bergh wird von einer Stiftung getragen. Stiftungs-Geschäftsführerin Marijke Brouwer und Museumsleiterin Diane Visser kamen mehrfach zu Gesprächen nach Havixbeck.

Die Filmemacher Annabel und Frans Hesselink drehten im Museum und in einem ehemaligen Steinbruch. Der zwölfminütige Film läuft in einer Endlosschleife in der Ausstellung. Neben Dokumentaraufnahmen stellen der niederländische Naturstein-Experte Dr. Hendrik Jan Tolboom und Sandstein-Spezialist Dr. Joachim Eichler den „gelben Baumberger“ vor. Die deutschen Beiträge wurden niederländisch untertitelt, die niederländischen deutsch.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf dem 1701 datierten Portal von Huis Bergh, das der Coesfelder Bildhauer Johann Rendeles lieferte. Den Lebensweg dieses 1666 in Havixbeck geborenen Künstlers stellte Museumsleiter Eichler zur Einführung vor.

Zur Ausstellung wurde eine kleine Broschüre erstellt, die mögliche Autorouten zwischen ‘s-Heerenberg und Havixbeck vorstellt, bei denen man Sehenswürdigkeiten aus Sandstein besichtigen kann. Diese ist in Deutsch und in Niederländisch aufgelegt worden. Einige deutschsprachige Exemplare werden an der Museumsrezeption in Havixbeck angeboten.

Als „absolut sehenswert“ bezeichnet Eichler das niederländische Wasserschloss, das nur rund 100 Kilometer entfernt von Havixbeck liegt.

Startseite
ANZEIGE