1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Besondere klassische Musik für Cello und Klavier

  8. >

Internationale Musikerinnen im Café Arte

Besondere klassische Musik für Cello und Klavier

Havixbeck

Am Freitagabend kommen Musikliebhaber auf ihre Kosten, wenn zwei junge Musikerinnen im Sandsteinmuseum klassische Werke spielen. Obwohl die Cellistin und die Pianistin von verschiedenen Kontinenten stammen, verbindet sie nicht nur die Liebe zur Musik.

Im Sandsteinmuseum werden Adriana Hernández Quintero (Bild) und Natsumi Sue an Cello und Klavier klassische Werke von Kodály bis Bach präsentieren. Foto: Adriana Hernández Quintero

Am Freitagabend treffen im Sandsteinmuseum zwei junge internationale Musiktalente zusammen, die es aus Japan und Venezuela in das Münsterland verschlagen hat. Die Pianistin Natsumi Sue und die Cellistin Adriana Hernández Quintero werden eine neue Konzertreihe des Kulturforums Arte mit besonderer klassischer Musik eröffnen.

Beginnen soll der Abend mit der Sonate op. 4 für Cello und Klavier des ungarischen Komponisten Zoltán Kodály. Freunde und Liebhaber der deutschen Klassik werden unter anderem bei Johann Sebastian Bachs Cellosuite Nr. 3 in C-Dur und Felix Mendelssohn Bartholdys Fantasie fis-Moll op. 28 auf ihre Kosten kommen, schreibt das Kulturforum in einer Pressemitteilung.

Die Pianistin Natsumi Sue hat in Osaka und Münster Musik studiert und wurde bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Foto: Natsumi Sue

Natsumi Sue mehrfach ausgezeichnet

Die Pianistin Natsumi Sue wurde in Osaka in Japan geboren. Bereits ihr Bachelorstudium an der Musikhochschule Osaka wurde mit einer Auszeichnung für besonders exzellente Leistungen gewürdigt. Auch an der Musikhochschule Münster absolvierte sie ein Zertifikatsstudienjahr mit Auszeichnung und setzte ihr Studium dort fort. Natsumi Sue tritt sowohl in Europa als auch in Japan auf und wurde während ihrer bisherigen Laufbahn bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet.

Adriana Hernández Quintero trat bei mehreren Festspielen auf

Adriana Hernández Quinteros begann ihre musikalische Ausbildung mit neun Jahren im venezolanischen Caracas. An der dortigen Universität der Künste studierte sie später Musik mit Schwerpunkt Cello. Im Caracas Symphonie Orchester trat Adriana Hernández Quintero bei den Salzburger Festspielen und den Beethoven-Festspielen sowie auf Bühnen in Amerika, Europa und Asien auf. Als Cellolehrerin führte Hernández Quintero zudem mehrere Bildungsprojekte mit Kindern durch. Hernández Quintero spielt also ein anderes Instrument als ihre Konzertpartnerin Natsumi Sue und kommt von einem ganz anderen Kontinent. Neben der Liebe zur Musik verbindet sie aber auch etwas. Beide schlossen ihr Masterstudium sowie ihr Zertifikatsjahr an der Musikhochschule Münster ab.

Das Konzert beginnt am Freitag (19. August) um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro (ermäßigt 12 Euro). Karten können telefonisch unter 0 25 07/15 98 reserviert werden.

Startseite
ANZEIGE