1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Bunte Brutplätze für Meise und Co.

  8. >

Kinder malen Nistkästen an

Bunte Brutplätze für Meise und Co.

Havixbeck

Echte Hingucker sind die 50 Nistkästen, die Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Havixbeck bemalt haben, geworden. Im nächsten Frühjahr sollen sie vor allem Meisen einen guten Platz zum Brüten bieten.

Im Rahmen des Ferienprogramms haben Kinder 50 Nistkästen bemalt. Diese sollen nun im Ort aufgehängt werden. Foto: Henning Tillmann

Über frische Farbe an den Wänden freuen sich eigentlich nur Menschen. Den gefiederten Freunden wird es dagegen wohl „piepegal“ sein, ob ihr künftiges Heim nun naturbelassen ist oder in den buntesten Farben erstrahlt.

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Echte Hingucker sind die 50 Nistkästen, die Kinder am Mittwoch im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Havixbeck bemalt haben, aber auf jeden Fall geworden. Im nächsten Frühjahr sollen sie dann im gesamten Ortsgebiet hängen, vor allem Meisen einen guten Platz zum Brüten bieten und so dabei helfen, den Eichenprozessionsspinner auf natürliche Weise zu bekämpfen.

Angeschafft wurden die Nistkästen vom Landwirtschaftlichen Ortsverein Havixbeck-Hohenholte. Der verdoppelte damit die schon zuvor von der Gemeinde bestellte Zahl. „Wir wollten uns dafür revanchieren, dass es damals beim Thema Glasfaser umgekehrt gelaufen ist“, sagte André Kückmann. Die Gemeinde hatte damals die von den Anwohnern im Außenbereich erbrachten Leistungen verdoppelt.

Bürgermeister packte mit an

Auf Kückmanns „Sandsteinhof“ fand die Malaktion nun statt, bei der Bürgermeister Jörn Möltgen tatkräftig mit anpackte. Alle Hände voll hatten auch die Kinder – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn im Zweifel wurde sogar der Pinsel links liegengelassen, um die Kästen fantasievoll zu verzieren.

Startseite
ANZEIGE