1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Bürgerbus ab Montag auf Tour

  8. >

Corona-Pause endet

Bürgerbus ab Montag auf Tour

Havixbeck/Nottuln

Der Bürgerbus Baumberge nimmt am kommenden Montag (7. Juni) den Fahrbetrieb wieder auf. Aufgrund von Baustellen gibt es allerdings Änderungen auf den Fahrtrouten der beiden Linien.

Von und

Ab dem kommenden Montag (7. Juni) fährt der Bürgerbus Baumberge wieder auf den Linien B31 und B32. Foto: Bürgerbus Baumberge

Nach über einem halben Jahr coronabedingter Unterbrechung nimmt der Bürgerbus Baumberge am kommenden Montag (7. Juni) seinen Fahrbetrieb nach dem bekannten Fahrplan auf den Linien B31 und B32 wieder auf. Der Fahrplan ist an den jeweiligen Haltestellen einsehbar oder auf der Homepage www.buergerbus-baumberge.de zu finden.

„Dieser Termin ist nicht nur von den Fahrgästen sehnlichst erwartet worden. Auch die ehrenamtlich tätigen Bürgerbusfahrerinnen und -fahrer brennen förmlich darauf, auf dem Fahrersitz in dem vor einem Jahr neu angeschafften Bus Platz zu nehmen und mit immer netten, gesprächigen Leuten durch die gerade jetzt ergrünten schönen Baumberge zu fahren. Ganz nach dem Motto ‚Komm mit über den Berg‘“, teilte Günther Altfeld, 2. Vorsitzender des Bürgerbusvereins mit.

Es gibt einige Neuerungen zu beachten: Neben den schon bekannten Hygienemaßnahmen im Bus sind ab sofort von den Fahrgästen vor dem Einsteigen FFP2-Masken anzulegen, normale Mund-Nase-Masken reichen nicht aus.

Wegen der Bauarbeiten in Schapdetten auf der Kreisstraße 11 können die beiden Haltestellen Heller und Beisenbusch nicht angefahren werden. Der Bus nimmt daher die Fahrtroute von Appelhülsen vorbei am Friedhof durch die Bauerschaft und kommt vor dem Ortseingang Schapdetten bei Fröndhoff auf die alte Route. Diese Umleitung gilt bis zur Beendigung der Baumaßnahmen voraussichtlich Ende dieses Jahres.

Die Endhaltestelle Stift Tilbeck wird wegen der dortigen umfangreichen Baumaßnahmen voraussichtlich bis Ende des Jahres an der ersten Einfahrt von Havixbeck aus vor dem Stift Tilbeck auf der bekannten Umleitung am Friedhof vorbei zum Rondell angefahren.

Vorstand und Fahrerteam hoffen, dass bald wieder Normalität eintritt. Aktuell sitzen 25 ehrenamtlich tätige Fahrerinnen und Fahrer aus Nottuln und Havixbeck hinter dem Steuer.

Startseite
ANZEIGE