1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. „Das ist wie im Kriegsgebiet“

  8. >

Hochwasser: Beckschulte Spirituosen spendet 5175 Flaschen Desinfektionsmittel

„Das ist wie im Kriegsgebiet“

Havixbeck

Thorsten Beckschulte wollte einfach etwas zurückgeben. Beim Starkregen war ihm selbst der Keller vollgelaufen. Aber er ist versichert und hatte viel Hilfe von seinen Nachbarn. Kein Vergleich zu der Situation im Hochwassergebiet. Dorthin hat sich der Unternehmer nun aufgemacht, um über 5000 eigens dafür produzierte Flaschen mit Desinfektionsmitteln im Logistikzentrum am Nürburgring abzuliefern.

Von Henning Tillmann

Nach der Hochwasserkatastrophe musste Thorsten Beckschulte nicht lange überlegen. Mit seinem Betrieb, der auch Desinfektionsmittel herstellt, spendete er über 5000 Flaschen und lieferte diese am Freitag persönlich am Nürburgring ab. Foto: Emma und Mia Beckschulte

Die Bilder im Fernsehen zu sehen, ist das eine. Die Zerstörung vor Ort hautnah mitzubekommen, aber eben auch die viele Hilfe, ist dagegen etwas ganz anderes. Thorsten Beckschulte hört man jedenfalls am Telefon an, wie sehr ihn das Erlebte im Hochwassergebiet beeindruckt hat. Mit seinen beiden Töchtern Emma und Mia hat er sich früh am Freitagmorgen auf den Weg zum Nürburgring gemacht, um am dortigen Logistikzentrum für die Hochwasserhilfe über 5000 Flaschen Desinfektionsmittel als Spende abzuliefern. Noch auf dem Rückweg schildert er seine Eindrücke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!