1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Drei Leben voller Chorgesang

  8. >

MGV ehrt langjährige Sänger

Drei Leben voller Chorgesang

Havixbeck

Drei langjährige Sänger ehrte der Männergesangverein „Cäcilia“ Havixbeck. Ausgezeichnet wurden Theo Berning für 60 Jahre sowie Clemens Leifeld und Josef Storkebaum für 50 Jahre Chorgesang.

vme

Ehrung dreier langjähriger Sänger: (v.l.) Clemens Leifeld, Friedhelm Eberz (Vorsitzender der Chorgemeinschaft Westmünsterland), Reinhard Menke (stellvertretender Vorsitzender), Theo Berning, Bürgermeister Klaus Gromöller, Josef Storkebaum und MGV-Vorsitzender Franz Kückmann. Foto: Vinzenz Mersmann

Anfang März hatte der Männergesangverein „Cäcilia“ Havixbeck sein 160-jähriges Bestehen noch begehen können, dann war zunächst Schluss. Nach der Zwangspause durch die Corona-Pandemie freuten sich die Sänger daher am Donnerstagabend umso mehr auf ein erstes Wiedersehen. Aufgrund der Witterung wurde das Treffen vom Willi-Richter-Platz in die Eisdiele verlegt.

Vorsitzender Franz Kückmann freute sich, dass viele Sänger der Einladung gefolgt waren, um drei Mitsänger für langjähriges Singen im Chor zu ehren. Und diese Ehrungen hatten es in sich. „Wir bedauern zwar, dass wir nicht singen können, aber heute Abend haben wir allen Grund zur Freude über drei Sänger, die alleine durch ihr regelmäßiges Singen 160 Jahre Chorgesang unseres Jubiläums abbilden“, merkte Franz Kückmann mit einem Augenzwinkern an.

Und tatsächlich. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Chorverbandes Westmünsterland, Friedhelm Eberz, konnte der MGV-Vorsitzende Theo Berning für 60 Jahre sowie Clemens Leifeld und Josef Storkebaum für 50 Jahre Chorgesang ehren.

Friedhelm Eberz ermutigte den Chor, sich weiter zu treffen und die Gemeinschaft zu pflegen. Auch Bürgermeister Klaus Gromöller bescheinigte dem Männerchor, trotz der schwierigen Situation als Kulturverein ein gutes Beispiel für gelebtes Miteinander in Havixbeck zu sein.

„Wir werden uns jetzt wieder regelmäßig treffen, auch wenn wir bis auf Weiteres nicht singen können“, warf Franz Kückmann abschließend einen Blick auf die nächsten Monate.

Startseite
ANZEIGE