1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Ein Herz und gute Ideen für den Ort

  8. >

Marketing Havixbeck e.V.

Ein Herz und gute Ideen für den Ort

Havixbeck

Die Corona-Krise hat nicht nur Verlierer. Wie können die Geschäftsleute, denen es gut geht, denen helfen, die es härter trifft? Marketing Havixbeck e.V. stellt eine Idee vor.

Frank Vogel

Marketing Havixbeck hat eine Werbeaktion für die Initiative „Havixbeck bringt‘s“ gestartet: „Unser Herz schlägt für Havixbeck!“ Geschäftsführerin Birgit Lenter (r.) brachte unter anderem bei der Baumberg-Apotheke ein Luftballon-Herz vorbei, Filialleiterin Cordula Stetskamp nahm es entgegen. Foto: Marketing Havixbeck

Sehr gut angelaufen ist die Aktion „Havixbeck bringt‘s“, die Thorsten Kremser entwickelt hat und betreut: Auf der Homepage www.havixbeckbringts.de sind inzwischen 57 heimische Unternehmen gelistet, die trotz Corona-Krise für ihre Kunden da sind.

Marketing Havixbeck e.V. unterstützt die Initiative jetzt mit einer weiteren Aktion. Der Verein hat die Geschäftsleute im Ort mit Luftballon-Herzen versorgt. „Unser Herz schlägt für Havixbeck!“ Unter diesem Motto sind die Geschäftsleute bemüht, die Bevölkerung auch jetzt weiter zu versorgen. Die Luftballons sollen darauf hinweisen.

Eine weitere Idee soll den Betrieben, die mit der Schließung ihrer Läden zu kämpfen haben, ein wenig helfen. Entwickelt hat sie die Firma Sanamed. Diese lässt ihren Mitarbeitern monatlich steuerfreie Zuwendungen im Wert von maximal 44 Euro zukommen. „Diese Gutscheine werden nun ausschließlich von Betrieben in Havixbeck generiert, die momentan auf einen Großteil ihrer Umsätze verzichten müssen“, erläutert Birgit Lenter, Geschäftsführerin von Marketing Havixbeck. „Das ist eine tolle Idee“, hofft sie, dass andere, denen es gut geht, sie nachahmen.

„Und weitere Ideen, wie wir unseren Ort gerade in dieser schwierigen Zeit stärken können, sind immer willkommen“, betont Birgit Lenter.

Startseite