1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Ein Zeichen für Solidarität und Dankbarkeit

  8. >

8. Weihnachts-Wunschbaum-Aktion

Ein Zeichen für Solidarität und Dankbarkeit

Havixbeck

Der Weihnachtsbaum steht – und die Sterne sind auch schon dran. Wer will, kann sich ab sofort an der Aktion des Christlichen Landvolks beteiligen und anderen einen Weihnachtswunsch erfüllen. In diesem Jahr winkt eine besondere Wegmarke.

-til-

Die Wunschbaumaktion ist wieder gestartet. Seit gestern steht die Tanne im Geschäft Mona Lisa im Ortskern. Darüber freuen sich Inhaberin Janina Zahiti (3.v.r.) ebenso wie Ulla Thöne, Karin Kupferschmidt und Martina Wolfert (v.l.) vom Christlichen Landvolk. Foto: Henning Tillmann

So viel steht fest: Bei der Wunschbaum-Aktion wird in diesem Jahr die Marke von sage und schreibe 1000 erfüllten Wünschen geknackt. 991 waren es zusammen nämlich bereits bei den vorangegangenen sieben Ausgaben der vom Christlichen Landvolk (CLVH) in Zusammenarbeit mit der Caritas, dem Familienbüro und dem Marienstift organisierten Aktion.

Die ist inzwischen ein fester Bestandteil der Advents- und Weihnachtszeit und erfreut sich der Unterstützung vieler Havixbecker und Hohenholter. „Das Jahr 2022 hat uns erneut gezeigt, dass wir mit Solidarität und Engagement einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten können. Aufgrund der hohen Energie- und Lebensunterhaltkosten stehen besonders viele Menschen vor großen Herausforderungen und finanzieller Not. Der Wunschbaum steht für Gemeinschaft, Solidarität und Dankbarkeit“, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren.

Wünsche können bis zum 10. Dezember erfüllt werden

Seit gestern und noch bis zum 10. Dezember steht der Wunschbaum wieder im Modegeschäft Mona Lisa an der Hauptstraße. Auf 174 Sternen ist der jeweilige Wunsch – zum Beispiel für Spiele, Kuscheltiere, Bücher oder Kleidung – vermerkt. Jeder hat einen Wert von circa 20 Euro. Wer einen oder mehrere erfüllen will, wählt die entsprechende Anzahl Sterne aus. Die Geschenke können dann bis zum 10. Dezember wieder bei Mona Lisa abgeben werden. Wer kein Geschenk besorgen kann, die Aktion aber unterstützen möchte, wählt einen Wunschstern aus und hinterlegt dafür eine Geldspende. Das CLVH besorgt dann das Geschenk. Die Organisationen verteilen diese passend zu Weihnachten.

Damit am Ende auch die übrig gebliebenen Wunschsterne erfüllt werden, haben die Werbeagentur Calcanto, Radkult Havixbeck, Schreib- und Spielwaren Aupers, Kaminholz Schlagheck und die Volksbank Baumberge eine Unterstützung für den Wunschbaum zugesagt. Der Weihnachtsbaum ist von der Familie Berthold Homann aus Lasbeck gesponsert.

Startseite