1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Einkauf und Plausch am Tante-Emma-Mobil

  8. >

Rollendes Regal wöchentlich im Marienstift auf Tour

Einkauf und Plausch am Tante-Emma-Mobil

Havixbeck

Einkaufen direkt vor ihrer Zimmertür können die Bewohnerinnen und Bewohner des Marienstifts Droste zu Hüshoff in Havixbeck seit Kurzem. Wöchentlich schickt der Soziale Dienst das Tante-Emma-Mobil auf Tour durch das Alten- und Pflegeheim.

Von Ansgar Kreuz

Einmal in der Woche ist das Tante-Emma-Mobil im Marienstift Droste zu Hülshoff unterwegs, um den Bewohnerinnen und Bewohnern kleinere Einkäufe zu ermöglichen. Der Eindruck auf dem Foto vom Start trügt, denn zwischenzeitlich ist das Sortiment größer geworden. Foto: Marienstift

Wenn Renate Münstermann, stellvertretende Sozialdienstleiterin im Marienstift Droste zu Hülshoff, mit der Glocke läutet, wird sie von vielen Seniorinnen und Senioren in den Wohnbereichen schon erwartet. Einmal in der Woche macht sie mit dem Tante-Emma-Mobil die Runde durch das Alten- und Pflegeheim. Kleinere Einkäufe werden auf diese Weise wieder leicht möglich.

Produkte des täglichen Bedarfs

In den Fächern des hölzernen Regals auf Rollen liegen Dinge des täglichen Bedarfs. Plätzchen, Schokolade, Bonbons und Knabbersachen, aber auch Taschentücher, Zahnpasta, Shampoo und Rätselhefte gehören zum Beispiel dazu. „Wir bieten die Sachen zum Selbstkostenpreis an“, betont Renate Münstermann. Der Einkaufswagen werde wechselnd mit Produkten, die in der Regel in den örtlichen Geschäften besorgt werden, bestückt. Wünsche der Bewohner seien dabei immer willkommen. Seit dem Start des Angebots sei bereits ein schönes Sortiment zusammengekommen.

„Eine ganze Reihe unserer Bewohnerinnen und Bewohner können nicht mehr selbst in den Ort zum Einkaufen gehen. Und nicht alle haben Angehörige, die ihnen bei einem Besuch etwas mitbringen können“, erläutert Renate Münstermann. Deshalb sei die Idee des Tante-Emma-Mobils jetzt in die Tat umgesetzt worden.

Treffpunkt für ein Gespräch zwischendurch

Wie die großen Vorbilder, die mit Hahnenschrei oder Klingel auf ihren Touren durch Havixbeck und Hohenholte auf sich aufmerksam machen, bietet auch der kleine Ableger im Marienstift mehr als die Möglichkeit, Dinge direkt vor der eigenen Tür zu besorgen. Das rollende Einkaufsregal ist ebenso ein Treffpunkt, ein Ort für einen kleinen Plausch zwischendurch. „Einige unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben sogar schon ihren Einkaufsbeutel parat“, freut sich Münstermann, dass das Angebot angenommen wird.

Das Tante-Emma-Mobil ist nicht das erste Angebot, das im Marienstift ins Rollen gebracht worden ist. Schon etwas länger gibt es Bücherwagen, die als rollende Bücherei die Ausleihe von Lektüre ermöglichen.

Startseite
ANZEIGE