1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Er war in vielen Bereichen der Kümmerer

  8. >

Roland Schmidt starb im Alter von 78 Jahren

Er war in vielen Bereichen der Kümmerer

Havixbeck

Er hat den Handballsport in Havixbeck gefördert, die „Beekenkämper“ lagen ihm am Herzen – und überhaupt war Roland Schmidt einer, der Gemeinsinn hatte. Im Alter von 78 Jahren ist er jetzt verstorben.

de

Roland Schmidt verstarb am vergangenen Sonntag im Alter von 78 Jahren. Foto: BI Havixbeck

Der bekannte und beliebte Havixbecker Bürger Roland Schmidt verstarb am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren. „Ein Kümmerer geht von Bord“, schreibt seine Familie in der Traueranzeige. Ein Kümmerer war Roland Schmidt in der Tat in vielen Bereichen der Baumbergegemeinde. Er bewies ein hohes Maß an Gemeinsinn.

Roland Schmidt war 1990 Gründungsvater des „Vereins zur Förderung des Handballsports in Havixbeck“. Lange Jahre fungierte er als Vorsitzender und war immer auf der Suche nach Sponsoren, um die Ausbildung der Jugend zu fördern. Im Jahr 2011 übernahm Schmidt als Beisitzer Aufgaben im Gesamtvorstand von Schwarz-Weiß. Er hat sich erfolgreich für den Bau der Dreifachsporthalle eingesetzt.

Förderung des Handballsports in Havixbeck

Auch die Nachbarschaft am Beekenkamp lag ihm am Herzen. Seit 1981 war er Mitglied der „Beekenkämper“ und lange Jahre Vorsitzender des Sparclubs. Die aktive Nachbarschaft baut alljährlich einen Karnevalswagen mit einem politischen Thema. Die Ausgestaltung war so sehenswert, dass der Wagen immer auch beim Umzug in Münster mitfahren durfte. Roland Schmidt war ein Organisationstalent. Er machte die legendären Straßenfeste im Wohngebiet Bee­kenkamp zu einem bekannten Event. Die Überschüsse der Musikfrühschoppen kamen sozialen Zwecken zugute.

Vor zehn Jahren gründete Roland Schmidt gemeinsam mit weiteren Bürgern die Initiative „Alles dicht in Havixbeck und Hohenholte“, die sich kritisch mit Dichtheitsprüfungen privater Abwasserleitungen auseinandersetzte und letztlich auch eine teure Überprüfung verhinderte.

„Beekenkämper“ und Bürgerinitiative

Außerhalb seines Heimatortes leitete Schmidt von 1980 bis 1998 die Arbeitsgruppe im Europäischen Verband der Veranstaltungscentren. Darüber hinaus war er in Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen tätig.

„Nur in einer intakten Gemeinschaft kann man etwas erreichen“, war eine Aussage, die Roland Schmidt gerne gebrauchte. Wegen seiner beharrlichen und sachorientierten Art in den vielen Bereichen seines ehrenamtlichen Engagements wurde er im November 2013 mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet, die er im Kreis seiner Kinder und Enkelkinder im Havixbecker Rathaus entgegennahm.

Viele Bürgerinnen und Bürger trauern in diesen Tagen um einen Menschen, der ihnen angenehm gegenübertrat und zugetan war.

Startseite