1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Europalauf erbrachte 5636 Euro

  8. >

Lauftreff Hohenholte übergibt Spendengelder

Europalauf erbrachte 5636 Euro

Hohenholte

Die stolze Spendensumme von insgesamt 5636,64 Euro erbrachte der virtuelle Europalauf des Lauftreffs Hohenholte. Vier Vereine und Organisationen in der Gemeinde erhielten Gelder, mit denen sie Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, unterstützen können.

Ansgar Kreuz

Aus dem stolzen Gesamterlös des Europalaufs überreichte der Leiter des Lauftreffs Hohenholte, Chris Voll, 2500 Euro an die Leiterin des Familienbüros der Gemeinde Havixbeck, Martina Edelkamp. Foto: Lauftreff Hohenholte

Weit übertroffen hat der Lauftreff Hohenholte die Ziele seines virtuellen Europalaufs gleich in zweierlei Hinsicht. Zunächst brachten es die Läuferinnen und Läufer statt der geplanten 5600 Kilometer am Ende auf satte 7816 Kilometer. Und dann kletterte die Spendensumme sogar auf im Vorfeld keineswegs erwartete 5636,64 Euro.

„Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Verordnungen, die das gemeinsame Laufen oder Walken in Gruppen in der üblichen Form unmöglich machten, und da jeder nur für sich alleine oder zu zweit unterwegs sein konnte, ist das Ergebnis umso beeindruckender“, berichtet der Leiter des Lauftreffs und Initiator der Aktion, Chris Voll, mit Stolz. Neben der sportlichen Leistung habe bei dem Spendenlauf im Vordergrund gestanden, Menschen aus Havixbeck und Hohenholte, die auf Hilfe angewiesen sind, zu unterstützen.

Sowohl die Sportler selbst als Sponsoren, Firmen und Privatpersonen haben mit kilometerabhängigen Spenden und Pauschalbeträgen dazu beigetragen, dass eine Spendensumme von insgesamt 5636,64 Euro erreicht werden konnte. Der Lauftreff Hohenholte bedankt sich bei den Hauptsponsoren Sparkasse Westmünsterland, Volksbank-Baumberge-Stiftung, Sanamed Pflegeteam und Sanitätshaus Gäher sowie bei allen Firmen und Privatpersonen, die durch ihre großzügigen Spenden für diesen Betrag gesorgt haben.

Der Sportverein Gelb-Schwarz Hohenholte, der die eingegangenen Geldbeträge verwaltet, wird die Spendengelder in den nächsten Tagen anteilig an wohltätige Organisationen und Vereine in Havixbeck und Hohenholte überweisen, die bei der Verwendung im Sinne des Lauftreffs handeln wollen. Fast die Hälfte des Erlöses, 2500 Euro, geht an das Familienbüro der Gemeinde. Mit weitere Spenden wurden das Netzwerk Füreinander-Miteinander, die Hospizbewegung und das TIFF Havixbeck bedacht.

Chris Voll zeigt sich begeistert: „Ein solches Ergebnis war weder zu erwarten, noch planbar. Ich möchte mich ganz herzlich im Namen des Lauftreffs bei allen bedanken, die uns geholfen haben, dass wir Mitmenschen, denen es nicht so gut geht wie uns, unterstützen können. Bei allen Spendern und bei unseren Sportlern, die durch ihren beispielhaften Einsatz dieses Projekt erst möglich gemacht haben und sich selbst neben ihrer sportlichen Leistung mit einem internen Spendenbetrag von über 2000 Euro an der Aktion beteiligt haben. Die unglaubliche Hilfsbereitschaft, die wir erfahren durften, hat uns dazu motiviert, gemeinsam unser großes Ziel zu verwirklichen.“

Jetzt hoffen die Mitglieder des Lauftreffs Hohenholte darauf, dass sie möglichst bald wieder zusammen in Gruppen laufen und walken können und im kommenden Jahr auch wieder an Laufveranstaltungen teilnehmen dürfen.

Startseite
ANZEIGE