1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Feiern mit der Feuerwehr

  8. >

Fest am Wochenende

Feiern mit der Feuerwehr

Havixbeck

Für die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck ist es wichtig, mit der Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Bei Veranstaltungen können die Kameradinnen und Kameraden über das Ehrenamt informieren und neue Mitglieder werben. Für das erste Feuerwehrfest nach zwei Jahren Pause haben sie sich daher einiges überlegt.

Auch beim diesjährigen Feuerwehrfest wird es viele Aktivitäten für die jungen Besucher geben. Alle Interessierten können bei einem Getränk Informationen über die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten. Foto: Luis Wahlers

„Sicher, lange und schön feiern“, das erhofft sich Feuerwehr-Pressesprecher Ingo Spindelndreier mit Blick auf das Feuerwehrfest am kommenden Wochenende. Am Samstag (24. September) und Sonntag (25. September) könne die Einheit Havixbeck der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder die Party veranstalten.

Party, Frühschoppen und Kinderbelustigung

Den Anfang macht die Feuerwehr am Samstagabend ab 20 Uhr mit einer teilweisen „Open Air“-Party. Dazu wird in der offenen Gerätehalle eine Cocktailbar eingerichtet, auch der DJ und die Tanzfläche befinden sich drinnen. Unter einem großen aufgespannten Lastenfallschirm sollen draußen ein Bierwagen und ein Imbisswagen stehen.

Am Sonntag beginnt um 11.00 Uhr der Frühschoppen mit abwechslungsreicher Kinderbelustigung. Für Verpflegung ist ganztägig gesorgt. So wird es nachmittags Kaffee und selbst gebackenen Kuchen von den Partnerinnen und Partnern der Feuerwehrleute geben. An beiden Tagen stehen spezielle Spülautomaten bereit, um Ansteckungsgefahr zu minimieren. „Wir haben den höchstmöglichen Sicherheitsstandard gewählt“, sagt Ingo Spindelndreier.

Interessierte ausdrücklich willkommen

Die Feuerwehr hofft, über das Fest Interesse für das Ehrenamt in der Bevölkerung zu wecken. Nicht selten, so Spindelndreier, werde beim Feiern bereits gefragt: „Wie kann man denn bei euch mitmachen?“ Die Jugendfeuerwehr wird für alle Fragen des Nachwuchses bereit stehen. Aber auch erwachsene Quereinsteiger seien ausdrücklich willkommen.

Für die jüngeren Besucher gibt es kostenlose Rundfahrten mit den Feuerwehrfahrzeugen, Hüpfburgen, einen Schminkstand und Karussellfahrten. Neben der neuen Drohne wird am Sonntag auch ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) vorgestellt. „Das Wetter soll gut werden und wir freuen uns alle richtig“, sagt Ingo Spindelndreier. Der Eintritt an beiden Tagen und alle Kinderattraktionen sind kostenlos. Durch eine barrierefreie Toilettenanlage, so die Feuerwehr, sollen alle Besucher ohne Einschränkungen feiern können.

Startseite
ANZEIGE