1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Feuerwehr Havixbeck: 2025 Stunden im Einsatz

  8. >

Feuerwehr Havixbeck legt Bericht vor

2025 Stunden im Einsatz

Havixbeck

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute der Havixbecker Einheit haben im vergangenen Berichtszeitraum über 100 Einsätze geleistet. Außerdem kamen noch etliche Dienststunden, Fortbildungen und ähnliche Veranstaltungen dazu.

Die Feuerwehr Havixbeck hat jetzt ihre Jahresstatistik präsentiert. Auch ein Zimmerbrand – wie auf diesem Bild – war unter den verschiedenen Einsätzen. Foto: Feuerwehr Havixbeck

Die Einheit Havixbeck der Freiwilligen Feuerwehr hatte im vergangenen Berichtszeitraum viele Einsätze zu leisten. Von Mitte November 2021 bis Anfang Januar 2023 waren es bereits 105 Einsätze, zu denen die Helferinnen und Helfer durch die Leitstelle in Coesfeld alarmiert wurden, berichtet die Wehr in einer Pressemitteilung.

„Immer, wenn der Notruf 112 in Havixbeck gewählt wird, läuft dieser in der Kreisleitstelle für die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Coesfeld auf. Die dortigen Disponenten alarmieren, im Falle eines Einsatzes für die Feuerwehr, die Retter in Havixbeck mittels digitalem Funkalarm über einen sogenannten Piepser,“ erklärt Feuerwehrsprecher Ingo Spindelndreier. Diesen trägt jede Einsatzkraft bei sich. Ertönt ein Alarm, lassen die freiwilligen Feuerwehrleute alles stehen und liegen und eilen zum Feuerwehrgerätehaus. Dort springen sie in die Einsatzkleidung und rücken mit den insgesamt neun zur Verfügung stehenden Fahrzeugen in Havixbeck und Hohenholte aus.

105 Einsätze bis Anfang Januar

Besonders die Großfahrzeuge sind Multitalente. Sie sind bestückt mit modernster Technik zum Beispiel zur Brandbekämpfung oder zur Menschenrettung im Brandfalle oder bei einem Einsatz der technischen Hilfeleistung. Hierzu zählen zum Beispiel auch schwere Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen.

In Havixbeck gibt es bekanntlich keine Berufsfeuerwehr oder hauptamtliche Kräfte. „Deshalb stehen in Havixbeck und in Hohenholte sehr gut ausgebildete ehrenamtliche Frauen und Männer bereit, um im Ernstfall an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ausrücken zu können“, führt Hauptbrandmeister Ingo Spindelndreier in der Pressemitteilung aus. „Regelmäßige Übungsdienste sowie Lehrgänge und Weiterbildungen sind verpflichtend,“ ergänzt der Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandinspektor Christian Menke.

Die meisten Einsätze (66) waren im aktuellen Berichtszeitraum Einsätze der technischen Hilfeleistung. 39 Brandeinsätze waren zu verzeichnen. Insgesamt ist in den letzten Jahren eine Zunahme der Einsatzzahlen zu verzeichnen, so die Feuerwehr.

Ehrenamtliche Kräfte

Alle eingesetzten Helferinnen und Helfer der Einheit Havixbeck leisteten zusammen rund 2025 ehrenamtliche und unentgeltliche Stunden bei Einsätzen. Hinzu kommen des Weiteren Übungs- und Sonderdienste, Fortbildungen und Schulungen der Kameradinnen und Kameraden aus Havixbeck und Hohenholte. Diese liegen vom Stundenumfang nochmals deutlich höher als die reinen Einsatzstunden, heißt es abschließend.

Startseite