1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Gemeinsam zur Ruhe kommen

  8. >

Adventsliedersingen mit Chor Cantate

Gemeinsam zur Ruhe kommen

Havixbeck

Damit hatten die Frauen und Männer des Chors Cantate nicht gerechnet. Etwa 80 Singfreunde aus Havixbeck und der weiteren Umgebung füllten die Reihen der St.-Dionysius-Kirche, um am Offenen Adventslieder teilzuhaben. Kurzfristig war aufgrund der extrem niedrigen Außentemperaturen das Singen vom weihnachtlich dekorierten Kirchplatz ins Gebäude verlegt worden, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch.

Ina Geske

Um sich auf den Advent einzustimmen und gemeinsam zur Ruhe zu kommen, hatte der Chor Cantate zum Offenen Adventsliedersingen in die St.-Dionysius-Kirche eingeladen. Foto: Ina Geske

Ein paar Kerzen und das Dämmerlicht im Gotteshaus sorgten für das passende Ambiente. „Wir wollen den Advent feiern und einfach gemeinsam zur Ruhe kommen“, sagte die freudig aufgeregte Chorsprecherin Ulrike Schlagheck. „Sie singen alle hoffentlich kräftig mit.“ Und das taten die Anwesenden gerne.

So wurden bekannte Lieder wie „Im Advent, im Advent“, „Leise rieselt der Schnee“, „Oh Tannenbaum“ oder „Kling Glöckchen“ gemeinschaftlich von Klein und Groß angestimmt. Instrumental begleitet wurden sie dabei unter anderem durch Gitarre, Keyboard, Mundharmonika, Querflöte und Klarinette.

Kerzen, entzündet am Friedenslicht von Betlehem, wanderten bei „Wir tragen ein Licht“ von Hand zu Hand, um die weihnachtliche Botschaft und den Frieden untereinander weiterzutragen. „Es macht richtig viel Freue mit Ihnen zu singen“, freute sich Schlagheck über die Stimmenvielfalt. Frieden in der Welt, die Stärkung der Gemeinschaft, aber auch das Leid der Menschen wurden durch Mitglieder des Chors in kleinen Andachten weitergegeben. „Wir möchten Ihnen aber auch einfach etwas mitgeben“, gab Ulrike Schlagheck den Einsatz für ein besinnliches Lied, in dem der Chor Cantate verschiedene Wünsche zusammengefasst hatte.

Doch die Wünsche sollten nicht nur die Anwesenden erreichen. Der Gedanke, diese Wünsche an Nachbarn, Freunde oder auch jemanden, an den man lange nicht mehr gedacht habe, weiterzugeben, sollte durch das Stück initiiert werden. Besinnlich gestimmt zogen die Kinder, Frauen und Männer daraufhin in die Nacht hinaus.

Startseite