1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Grundschüler nicht zu bremsen

  8. >

Sponsorenlauf

Grundschüler nicht zu bremsen

Havixbeck

Für die gute Sache drehten die Schüler der Baumberge-Schule zahlreiche Runden im Bürgerpark. Gespendet wird für die Tansania-Hilfe und den Förderverein der Schule.

Ansgar Kreuz

Start frei für den Sponsorenlauf der Baumberge-Schule. Im Bürgerpark drehten die Mädchen und Jungen unentwegt ihre Runden. Foto: Ansgar Kreuz

Runde um Runde schraubten die Mädchen und Jungen der Baumberge-Grundschule am Donnerstagmorgen das Spendenergebnis des Sponsorenlaufes in die Höhe. „Wir laufen gemeinsam für Afrika“ lautete das Motto, denn die Hälfte des Erlöses kommt der Tansania-Hilfe der Katholischen Kirchengemeinde St. Dionysius und St. Georg zugute. Die andere Hälfte der Spenden ist für Projekte des Fördervereins der Grundschule bestimmt.

Etliche Kinder hatten sich die Flagge des Landes Tansania ins Gesicht oder auf den Arm geschminkt, um den Zuschauern zu zeigen, wofür sie sich einsetzen. Während eines Projekttages hatten sich die Kinder im Vorfeld des Sponsorenlaufes über die Situation der Menschen in Tansania informiert. Außerdem hatte die Tansania-Hilfe Projekte vorgestellt, die sie in dem ostafrikanischen bereits umgesetzt hat und noch umsetzen möchte.

Am Tag des Sponsorenlaufes packte die Schüler dann der Ehrgeiz. „Rennt nicht zu schnell los, es ist ein Dauerlauf“, hatte Schulleiterin Regina Sommer den Kindern beim Start noch mit auf den Weg gegeben. Genutzt hat es wenig, denn die jungen Sportler waren sofort flott unterwegs.

Jahrgangsweise drehten die Schüler den ganzen Vormittag über im Bürgerpark ihre Runden. Während jeweils zwei Klassen für den guten Zweck liefen, feuerten die anderen zwei Klassen ihre Mitschüler lautstark an. Nach jeder der 370 Meter langen Runden gab es von den Klassenlehrerinnen und -lehrern zur Kontrolle einen Stempel oder einen Strich auf den Arm oder die Laufkarte.

Zwischendurch und nach dem Lauf stärkten sich die Kinder am Stand des Fördervereins. Hier gab es Mineralwasser gegen den Durst sowie Obst und Müsliriegel gegen den Hunger.

Musikalische Unterstützung erhielten die Grundschüler bei ihrem Sponsorenlauf von den beiden Musizierklassen der benachbarten Anne-Frank-Gesamtschule. Auf der Rasenfläche stellten sich die Musiker auf, um als großes Orchester unter der Leitung der Musiklehrer Stefanie Kneip und Klemens Weißer zu spielen. Die musikalische Anfeuerung klappte bestens, bis ein Regenschauer die AFG-Schüler selbst zur Eile trieb. Mit ihren Instrumenten suchten die Mädchen und Jungen rasch Unterschlupf in der Holzhütte des Parks.

„Die Kinder sind super gelaufen. Ich bin ganz begeistert“, erklärte Heinz Tigger von der Tansania-Hilfe. Gemeinsam mit einigen anderen Mitgliedern der Aktionsgruppe verfolgte er das Geschehen. Ihren Spendenanteil aus dem Sponsorenlauf möchte die Tansania-Hilfe für den Brunnenbau und den Ausbau der Wasserversorgung in der Massaisteppe verwenden. Umgesetzt wird das Projekt, von dem ein Dorf sowie dessen Schule und Kindergarten profitieren, im Chokua-Gebiet im Distrikt Simanjiro.

Nach dem Sponsorenlauf begann das große Zusammenzählen der gelaufenen Runden. Von ihren Sponsoren werden die Schüler dann in den kommenden Tagen die Spenden einsammeln. Das Ergebnis will die Schule in Kürze bekanntgeben.

Startseite