1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Hobbykünstler können sich für Ausstellung in der Vorweihnachtszeit im Sandsteinmuseum bewerben

  8. >

Ausstellungen für Hobbykünstler wieder möglich

Hobbykünstler können sich für Ausstellung in der Vorweihnachtszeit im Sandsteinmuseum bewerben

Havixbeck

Die Ausstellung „Kreatives Havixbeck“ gehörte schon einmal über einen längeren Zeitraum fest in den Havixbecker Jahreskalender. Im Rathausfoyer gab es jährlich Ausstellungen Havixbecker Hobbykünstler unter diesem Titel.

Ansgar Kreuz

Im März 2000 begrüßte Gregor Stiefel (Mitte), damals im Havixbecker Rathaus für Wirtschaftsförderung und Kultur zuständig, die beiden Hobbykünstlerinnen Manuela Heinrichs (l.) und Swantje Königsfeld bei einer Ausstellung. Foto: Klaus de Carné

Die Ausstellung „Kreatives Havixbeck“ gehörte schon einmal über einen längeren Zeitraum fest in den Havixbecker Jahreskalender. Im Rathausfoyer gab es jährlich Ausstellungen Havixbecker Hobbykünstler unter diesem Titel. Dann wurde im Erdgeschoss des Rathauses das Bürgerbüro eingerichtet. Der vor den Sprechzimmern benötigte Wartebereich und eine neue Rezeption mit Telefonanlage fanden dort ihren Platz. Für Vitrinen und Stellwände war kein Raum mehr, eine beliebte Ausstellungsmöglichkeit in Havixbeck entfiel.

Jetzt soll die Ausstellung „Kreatives Havixbeck“ wiederbelebt werden, dafür wollen Anne Huster und Karin Mayer sowie Dr. Joachim Eichler sorgen. Die beiden Inhaberinnen der Kreativwerkstatt Farb(t)raum und der Leiter des Baumberger-Sandstein-Museums haben sich zusammengetan, um in der Vorweihnachtszeit die einst beliebte Ausstellung im Havixbecker Sandsteinmuseum in neuem Glanz erblühen zu lassen.

Trotz der gewählten Saison wollen die Organisatoren keinen Adventsmarkt aufbauen. „Wir stellen uns schon eine Kunst-Absicht vor“, erklärt Dr. Joachim Eichler. Kunsthandwerk könne an anderen Orten ausgestellt werden. „Alle künstlerischen Ausdrucksformen sind zugelassen“, erklären die Organisatoren und zählen auf, was dazu gehören könnte: Aquarelle, Ölbilder, Tuschezeichnungen, Fotografie, Skulptur in Stein und Holz, Plastik in Gips, Glas und Keramik, Installationen und Collagen.

Bei der bekannt großen Zahl von Kreativen in Havixbeck müssen die Ausstellungsmacher eine Auswahl treffen. Je nach Art der Exponate können sechs bis zehn Hobbykünstler an der Ausstellung teilnehmen.

Eine Bewerbung ist erforderlich und an das Sandsteinmuseum zu richten ist. Dazu genügt eine kleine formlose Mappe mit Daten zur Person, Adresse und Fotos der möglichen Ausstellungsstücke, bei denen auf der Rückseite der Name des Urhebers und die Größe des Originals notiert sind. Bis Anfang April dauert die Bewerbungsfrist.

„Wir streben eine große Bandbreite von künstlerischen Ausdrucksformen an“, erläutert der Museumsleiter. Deshalb müssten vielleicht manche Kreative trotz unbestreitbarer Qualität auf eine spätere Ausstellung vertröstet werden. Denn wenn das Interesse im Ort da ist, werde „Kreatives Havixbeck“ demnächst wieder fest in den Havixbecker Jahreskalender gehören.

Startseite
ANZEIGE