1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Orderbase erhält „Großen Preis des Mittelstandes“ in NRW

  8. >

Innovative Ideen überzeugen

Orderbase erhält „Großen Preis des Mittelstandes“ in NRW

Havixbeck

Begonnen hat alles in einem Havixbecker Kellerbüro. Heute ist Orderbase ein Unternehmen mit 75 Mitarbeitern mit Sitz im münsterischen Technologiepark. Die Firma entwickelt Unternehmenssoftware und kümmert sich gleichzeitig um das Wohlergehen seiner Mitarbeiter. Dafür ist der Betrieb jetzt mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet worden.

Orderbase-Geschäftsführer Robert Holtstiege freut sich über den „Großen Preis des Mittelstandes“. Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung

Die Orderbase Consulting GmbH des Havixbecker Unternehmerpaares Afra und Robert Holtstiege ist von der Oskar-Patzelt-Stiftung jetzt mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet worden. Von insgesamt 4674 kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Nominierungsliste schafften 667 Unternehmen den Einzug ins Finale. Pro Bundesland wurden die Preisträger in einer großen Gala-Veranstaltung in Düsseldorf ausgezeichnet.

Anerkennung

„Wir sind überrascht und fühlen uns geehrt, diesen Preis entgegenzunehmen“, wird Robert Holtstiege, der als Orderbase-Geschäftsführer den Oskar von Dr. Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, überreicht bekam, in einer Pressemitteilung zitiert. „Durch diesen Erfolg und die Anerkennung sehen wir uns auf unserem Weg bestärkt, weiter an unserer Idee von New Work und der Synergie zwischen innovativen Technologieunternehmen zu arbeiten.“

Durch die Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes“ bekommen Unternehmen die Chance, sich mit ihren Aktivitäten und Leistungen darzustellen und ihre Ideen und Maßnahmen einer fachkundigen Jury vorzustellen. Orderbase hat sich auf IT-Systeme und Beratung spezialisiert und kann auf mehr als 20 Jahre Unternehmensgeschichte blicken. Die begann in einem Kellerbüro in Havixbeck und ist jetzt beim Orderbase Campus im Technologiepark in Münster angekommen, wo junge Firmen in Synergie miteinander Innovationen für die Region vorantreiben.

Robert Holtstiege

„75 Mitarbeiter entwickeln Unternehmenssoftware und AddOns für Industrie 4.0, lokal und in der Cloud“, heißt es in der Mitteilung. Dabei gehe es um Auftragsabwicklung, Produktions- und Servicemanagement. Alle Produkte würden im Unternehmen entwickelt und durch Berater in Anwendungsunternehmen eingeführt.

Orderbase sei als Unternehmen mit Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft vernetzt. Es stelle Berater für Gastvorlesungen und Projekte an Hochschulen. Das M44 Meeting Center auf dem Campus wird für Workshops, Trainings und Events genutzt. Als After-Work-Veranstaltung findet die „Campus Knifte“, ein monatliches Dialogformat mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur statt. Zudem bestehen Kooperationsprojekte mit den im Technologiepark Münster ansässigen Unternehmen.

Attraktive Arbeitsumgebung

Führung geschehe bei Orderbase auf Augenhöhe. Für zufriedene Mitarbeiter sorgten eine gute Work-Life-Balance und eine attraktive Arbeitsumgebung, teilt das Unternehmen mit. Es gebe eine „Creative Lounge“ als Rückzugsraum, eine „Fitness Lounge“ mit Sportgeräten sowie eine „Sky Lounge“ mit Dachterrasse für Mittagspause und „After Work Meeting“. Außerdem werde eine vom Arbeitgeber bezahlte mobile Massage während der Arbeitszeit angeboten. In die „Family Farm“ könnten Kinder mitgebracht und betreut werden. Innerhalb eines Teamplayer-Projekts übernehme jeweils ein Mitarbeiter eine Patenschaft und fördere soziale Projekte in Schulen, Kitas und Vereinen.

Startseite