1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Kai Bauhaus holt sich den Titel

  8. >

Anne-Frank-Gesamtschule veranstaltet Vorlese-Wettbewerb

Kai Bauhaus holt sich den Titel

Havixbeck/Billerbeck

Dass sie gut vorlesen können, das bewiesen jetzt die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sechs der Anne-Frank-Gesamtschule.

Freuten sich über die Präsente, die sie für ihre guten Leistungen bekamen (vorne v.l.): Lea Daldrup, Klara Heilers und Kai Bauhaus, (hinten v.l.) Pia Bußmann, Laura Gouisou und Laila Farhat. Foto: Anne-Frank-Gesamtschule

Ein sogenannter Woodwalker – ein Puma, der menschliche Gestalt annehmen kann – hat den elfjährigen Kai Bauhaus, Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG), so begeistert, dass er als Klassensieger in den diesjährigen Vorlesewettbewerb eingezogen ist – und gewann.

„Kai hat die Jury durch gute Lesetechnik und treffende Interpretation überzeugt“, sagt Deutschlehrerin Katrin Blumenthal, die den Vorlesewettbewerb der AFG gemeinsam mit ihrem Kollegen Benedikt Schumacher organisiert hat. Zudem habe Kai aus Katja Brandis Roman „Woodwalkers – Carags Verwandlung“ eine Textstelle ausgewählt, die Neugier weckte, sodass er letztlich knapp vor Lea Daldrup gewann, die mit einem spannenden Ausschnitt aus dem Buch „Elena, ihr größter Sieg“ von Nele Neuhaus, in dem es um einen Reiterwettbewerb ging, den zweiten Platz errang. Dritte wurde Klara Heilers mit Aimée Carters „Fluch des Phönix“.

Wettbewerb in weihnachtlicher Atmosphäre

Lesefreudig zeigten sich auch die drei weiteren Klassensiegerinnen: Pia Bußmann trug aus Dagmar Hoßfelds Mädchenbuch „Carlotta – Herzklopfen im Internat“ vor, in Laila Farhats Lesung ging es um zwei quirlige Vampirmädchen (Nadja Fendrich: „Die Vampirschwestern“), Laura Gouisou wählte den Anfang aus Ottfried Preußlers Klassiker „Die kleine Hexe“.

Wie gewohnt fand der Wettbewerb, an dem neben Kai je eine Klassensiegerin sämtlicher 6. Klassen aus Havixbeck und Billerbeck teilnahmen, in schöner Atmosphäre der vorweihnachtlich dekorierten Schul- und Gemeindebibliothek statt. Da die Jury krankheitsbedingt neu aufgestellt werden musste, waren diesmal neben Regine Schröder als Mitarbeiterin der Bibliothek und Deutschlehrerin Isabell Steinböck auch Schülersprecherin Svenja Halsband sowie Lotta Drewer, Schulsiegerin im Lesewettbewerb 2020, und der Zweitplatzierte, Alexander Miebach, dabei.

Startseite
ANZEIGE