1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Kitas nehmen Anmeldungen an

  8. >

Besichtigungen vorab möglich

Kitas nehmen Anmeldungen an

Havixbeck

Elf Kindertageseinrichtungen stehen in der Gemeinde Havixbeck mit ihren Angeboten zur Verfügung. Ab sofort können Eltern ihre Kinder für das Kindergartenjahr 2021/2022 anmelden.

Die Kindertagesstätten in Havixbeck und Hohenholte nehmen ab sofort Anmeldungen für das kommende Kita-Jahr entgegen. Foto: dpa

Die Anmeldungen für Kinder in den Kindertageseinrichtungen starten bereits jetzt. Ab sofort können Eltern, die einen Platz für ihr Kind zum 1. August 2022 in Anspruch nehmen möchten, einen Besichtigungstermin in den Einrichtungen in Havixbeck und Hohenholte vereinbaren. Auch wer erst im Laufe des Kindergartenjahres 2022/2023 einen Platz in Anspruch nehmen möchte, sollte sein Kind bereits anmelden.

Besichtigungstermine vereinbaren

Die Besichtigungstermine werden ausschließlich spät nachmittags oder nach den Öffnungszeiten in den Einrichtungen sein, um dadurch die Kontakte mit den Kindern und dem Personal in den Kitas möglichst gering zu halten, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Kitas. Dennoch erhalten die Eltern die Möglichkeit, sich vor Ort umfassend zu informieren und im Gespräch mehr vom Leben in der Kita zu erfahren. Dazu laden die Kindertageseinrichtungen alle interessierten Eltern ausdrücklich ein. Die 3G-Regel ist zu beachten, Nachweise sind mitzubringen.

Anmeldeschluss ist am 4. November (Donnerstag). Die dann vorliegenden Anmeldedaten sind Grundlage für die jährliche Planung der Kindertagesbetreuung in Havixbeck.

Die Kitas sorgen für eine verlässliche Betreuung und leisten damit einen entscheidenden Beitrag für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ebenso wichtig ist ihr Auftrag, elementare Bildungsprozesse anzuregen und soziales Lernen zu fördern.

Individuelle Möglichkeiten der Kinder fördern

„Im Mittelpunkt der Arbeit steht immer das Kind mit seinen Bedürfnissen“, betonen die Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen. „Ein Kind das spielt, lernt gleichzeitig.“ Für die Erzieherinnen und Erzieher ist dabei die beobachtende Wahrnehmung von großer Bedeutung, um die individuellen Möglichkeiten der Kinder gezielt zu unterstützen.

„Wir verstehen uns als familienergänzende Einrichtungen. Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist deshalb von großer Bedeutung. Es ist uns ein Anliegen, dass die Eltern unsere Arbeit verstehen und ernst nehmen“, heißt es in der Mitteilung.

Elf Kindertageseinrichtungen stehen bereit

Jede Einrichtung hat gesonderte Tagesabläufe, räumliche und organisatorische Besonderheiten, außerdem verschiedene Öffnungszeiten und voneinander abweichende pädagogische Konzepte. Elf Kindertageseinrichtungen stehen in der Gemeinde Havixbeck mit ihren Angeboten zur Verfügung: AWO-Kita Gennerich,

 98 68 26; AWO-Kita Plaggenesch,

 9 88 68 91; DRK-Kita Janusz Korczak,

 0 25 41/94 42 55 00; DRK-Kita Naturreich,

 0 25 41/

 94 42 55 10; Johanniter-Kita,

 61 98 71 00; Katholische Kita St. Dionysius,

 94 20; Katholische Kita St. Georg Hohenholte,

 13 41; Katholische Kita Von-Galen,

 76 76, Kita Havixbecker Rasselbande,

 23 71; Kita Tabaluga,

 93 00; Kommunale Kita Flothfeld,

 72 01.

Um den normalen Tagesablauf so wenig wie möglich zu stören, bitten die Tageseinrichtungen, telefonisch einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Startseite