1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Krimi, Natur und Musik

  8. >

Spaziergang durch drei private Gärten in Havixbeck

Krimi, Natur und Musik

Havixbeck

Ein vielfältiges kulturelles und kulinarisches Programm, das einen Genuss für alle Sinne verspricht, bietet der Verein „KulturGUT Havixbeck“ bei einem Spaziergang. Am 17. Juli wird die Reihe „Samstags im Garten“ fortgesetzt.

In drei Havixbecker Gärten veranstaltet „KulturGUT“ am 17. Juli ein vielfältiges Kulturprogramm für jedermann. Anmeldungen werden schon jetzt angenommen. Foto: KulturGUT

Was gibt es Schöneres als samstags Zeit im Garten zu verbringen? Der Havixbecker Verein „KulturGUT“ hat daraus eine beliebte Veranstaltungsreihe gemacht. Und was noch vor wenigen Wochen undenkbar war, kann jetzt wieder stattfinden. „Samstags im Garten“ findet am 17. Juli von 15 bis 20 Uhr statt. Auch in diesem Jahr wird es beim Besuch von drei privaten Gärten in Havixbeck ein vielfältiges kulturelles und kulinarisches Programm geben, das einen Genuss für alle Sinne verspricht.

Krimi-Autorin Sabine Gronover zu Gast

Krimis aus dem Münsterland sind ein Quotenhit. Deshalb geht es gleich im ersten Garten literarisch los. Sabine Gronover, die erfolgreiche Krimi-Schriftstellerin aus Drensteinfurt, dringt tief in die dunkle Seele des Münsterlands ein. Ihr Krimi „Edles Geblüt“ ist schon seit einigen Jahren ein Dauerseller in den westfälischen Buchhandlungen. Pferde und ein Mordfall, gibt es eine bessere Kombination?

Das zweite Land, das Sabine Gronover gut kennt, ist Dänemark. Auch aus dieser Bekanntschaft sind schon einige erfolgreiche Bücher entstanden. „Dänische Gier“ heißt ihr neuestes Buch, aus dem sie ebenfalls vorlesen wird.

Im zweiten Garten geht es um die Natur selbst. Wie entwickelt man einen eigenen Garten? Welche Nutzpflanzen passen in einen Ziergarten? Wie pflegt man ihn? Christine Bendix vom NABU berichtet von ihren eigenen Erfahrungen einen großen Garten umzubauen und ganz neu zu gestalten.

Im Einklang mit der Natur Insekten und Vögeln Nahrung zu bieten, alte Sorten neu zu beleben und mit der Vielfalt der Pflanzen eine Oase der Erholung zu schaffen, ist auch in kleinen Gärten machbar.

Groovige Musik mit „Pam and the radiofaces“

Im dritten Garten gibt es dann was für die Ohren. Die fantastische Band „Pam and the radiofaces“ wird exklusiv für „KulturGUT“ ein kleines Konzert geben und für viel gute Laune und Spaß sorgen. Groovige Musik, bei der einem das Herz aufgeht und die Stimmung endgültig abhebt.

In allen drei Gärten gibt es kulinarische Köstlichkeiten: Mit allen Sinnen einen entspannten, lustvollen und launigen Spaziergang durch drei private Gärten in Havixbeck genießen, all das gibt es bei „Samstags im Garten“, berichtet Hubert Bergmoser.

Anmeldungen nur schriftlich unter info@kulturgut-havixbeck.de. Der Eintritt kostet 20 Euro. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Deshalb einfach sofort anmelden.

Startseite