1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Messe „Gartenträume“ setzt auf das Thema Nachhaltigkeit

  8. >

Vom 13. bis 15. August auf der Burg Hülshoff

Messe „Gartenträume“ setzt auf das Thema Nachhaltigkeit

Havixbeck

Auf diese Ankündigung dürften Naturliebhaber schon gewartet haben. Vom 13. bis 15. August öffnet auf der Burg Hülshoff wieder die Messe „Gartenträume“ ihre Pforten. Dieses Mal wird ein Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit gesetzt.

Bei den Gartenträumen können die Besucher der Burg Hülshoff wieder eine Menge entdecken. Foto: Kerstin Adass

In früheren Jahren wollten sich dieses Event mehr als 30 000 Besucher nicht entgehen lassen. Auf eine ähnliche Resonanz hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr, wenn die „Gartenträume“ wieder ihre Pforten öffnen. Vom 13. bis 15. August (Freitag bis Sonntag) feiert die Messe zusammen mit rund 80 Ausstellerinnen und Ausstellern der grünen Branche die Trends der Gartensaison 2021 auf der Burg Hülshoff.

Gartenträume ist eine Messe von und für Gartenbegeisterte. Kompetente Ansprechpartner renommierter Marken und weltweit führender Hersteller von Gartengeräten, begabte Kunsthandwerker und inspirierende Dekorateure stehen den Besucherinnen und Besuchern am Messewochenende Rede und Antwort, schreiben die Veranstalter.

Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit

Beratung und Inspiration sollen dabei an erster Stelle stehen. Die Ausstellung bietet deshalb die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends im Gartenbau zu informieren und sich zu Problemstellungen im eigenen Garten beraten zu lassen.

Technische Innovationen, moderne Möblierung und hippe Dekorationsideen werden präsentiert. Besucherinnen und Besucher können zudem ausgefallene Kunstobjekte, seltene Pflanzen und pfiffige Gartengeräte direkt vor Ort kaufen, heißt es in der Pressemitteilung. Ein besonderer Fokus soll dieses Mal auf die Themen Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit gelegt werden. Denn das sei ein Trend, der immer mehr Gartenfreunde am Herzen liege. Auf der Messe finden Teilnehmer deshalb Aussteller, die beispielsweise handgefertigte Vogelhäuser für den Erhalt der heimischen Fauna anbieten oder einfache CO2-Spar-Tipps verraten.

Viel Inspiration für Kunst- und Dekofans

Kunst- und Dekofans dürfen sich ebenfalls über die große Vielfalt an verschiedenen Anbietern freuen. An einigen Ständen kann selbst beim Herstellungsprozess zugesehen werden. So können sich Besucher unter anderem Rostschilder mit Namen und Blumen mit einem Plasmaschneider personalisieren lassen oder bei der Entstehung einer Gartenskulptur zuschauen. Wer Gestaltungstipps für die eigene Terrasse mit Überdachung sucht, wird auch bei diesem spezifischen Thema bei „Gartenträume“ fündig.

Tickets sind online billiger

Los geht es am Freitag, 13. August, um 10 Uhr. Am Freitag und Samstag ist die Messe jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnet die Burg ihre Tore von 10 bis 18 Uhr. Der Ticketverkauf ist bereits gestartet. Wer Geld sparen will, sollte diese zum Preis von zehn Euro pro Tag online kaufen. An der Tageskasse kostet der Einlass elf Euro. Mit den Online-Tickets können Besucher zudem direkt bis zur Einlasskontrolle durchgehen und müssen nicht an der Kasse anstehen.

Weitere Informationen zu den geltenden Schutzmaßnahmen und die Tickets gibt es auf der Webseite des Veranstalters unter www.gartentraeume.com/havixbeck

Startseite